Wer kennt das nicht? Man freut sich das ganze Jahr über auf den Urlaub. Dann kann man endlich abschalten und sich treiben lassen. Entspannen von der Hektik des Alltags, die uns von unserem Arbeitsumfeld und den alltäglichen Reizüberflutungen aufgedrängt wird. Es gibt Orte, an denen der Urlaub wirklich entspannend wird – sei es durch die Umgebung oder durch die Angebote vor Ort. Zehn solcher Orte und Erlebnisse, bei denen man gut entspannen kann, gibt’s hier:

1. Beim Frühstück auf dem Gipfel der Zugspitze

Die Tiroler Zugspitzbergbahn bietet spezielle Sonnenaufgangs-Fahrten an, bei denen man sehr früh aufstehen muss. Belohnt wird man mit einem grandiosen Naturschauspiel, das einen den Alltag vergessen lässt. Anschließend beginnt man den Tag mit einem Frühstück im Berg-Restaurant.

2. Bei frischem Fisch in einer Taverne an der kroatischen Adria

Am besten reist man dafür während der Vor- und Nachsaison an die Küsten Europas. Dann entdeckt man versteckte Kleinode wie die Taverne Marinac in Podstrana, die an der kroatischen Küste liegt.

Taverne, Kroatien, Adria

3. Bei Massagen in der Therme Loipersdorf

Die Therme Loipersdorf in der Steiermark bietet ihren Besuchern drei verschiedene Thermenbereiche. Das Schaffelbad ist ein Bereich der Ruhe, in dem man sich bei Massagen oder im Dampfbad allein oder zu zweit entspannen kann. Wer’s besonders entspannend mag, kann in einem der Thermenhotels in Loipersdorf Kamniska Bistrica Slowenien übernachten, die direkten Zugang zur Therme bieten.

Auch entspannend: Schaumbad hochalpin – im Hamam der Alpen

4. An einer Quelle in Sloweniens Bergen

Die Quelle des Bergbaches Kamniska Bistrica in Slowenien ist ein einsamer Ort. Der Bach entspringt am Talende zwischen Felsen und bildet einen Teich, der mit seinem glasklaren Wasser einen Teich füllt, der fast darum bittet, dass man sich ans Ufer setzt und seine Füße ins klare Nass hält.

5. Bei einem Spaziergang durch Veitshöchheims Rokokogarten

Langsam an bunten Blumenbeeten und blühenden Stauden vorbei zu schlendern, lässt einen die Hektik des Alltags vergessen. Am besten sucht  man sich an einem heißen Tag eine Bank unter kühlenden Bäumen, wie im Rokokogarten von Veitshöchheim in Franken, und lauscht den Bienen oder dem Wind in den Laubkronen über einem.

6. Bei einem Bier am Ufer des Chiemsees

An einem warmen Sommerabend entspannt man am besten in einem Biergarten in schöner Umgebung. Der Chiemsee hat davon einige zu bieten, zum Beispiel beim Hafenwirt in Seebruck oder im Hotel Café Malerwinkel in Lambach.

Kutschfahrt, Kutsche, Pferde, Kaltblüter, Bayern, Franken

7. Bei einer Kutschfahrt durchs Fränkische Weinland

Bei Neuses a. Berg kann man mit einer Pferdekutsche durch die Weinberge fahren. Beim langsamen Trab der Pferde eröffnen sich Ausblicke auf die Mainschleife zwischen Volkach und der Abtei Münsterschwarzach, die langsam an einem vorüber glePicknick Weinberge Kamptaliten.

8. Auf einer Tour durch Österreichs Klöster

Österreichs Klöster haben ein vielfältiges Besuchsprogramm: man kann dort übernachten oder an Seminaren und Workshops teilnehmen. Vor allem aber kann man die Stille genießen, die hinter Klostermauern herrscht. Besser kann man nicht entspannen!

Angelika hat es ausprobiert und berichtet von ihrer Nacht im Kloster bei den Benediktinern

9. Bei einem Picknick in den Weinbergen im Kamptal

Das Loisium Resort & Spa in Langenlois im niederösterreichischen Kamptal lädt seine Gäste ein, die Weinberge um das Hotel näher kennen zu lernen. Eine der Möglichkeiten ist eine Wanderung durch die Weinberge mit anschließendem Picknick, bei dem man ungestört den Sonnenuntergang genießen kann.

10. Beim Ausblick übers Sausal in der Steiermark

Bei einem guten Glas Wein in einem Buschenschank sitzen und den Ausblick auf eine schöne Landschaft genießen, das kann man entlang der Sausaler Weinstraße in der Steiermark. Der Tourismus-Verein bietet ein Gutscheinpaket an, bei dem man fünf Gänge bei verschiedenen Weinwirtschaften genießen kann.

 

Sausal Steiermark

Und wenn die Nerven knirschen, fahr ins Kräuterdorf nach Irschen!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht