Teneriffa ist die größte und bevölkerungsreichste, der zu Spanien gehörenden, Kanarischen Inseln. Im Sommer wie auch im Winter herrschen hier aufgrund des subtropisch-ozeanischen Klimas gemäßigte Temperaturen. Dies macht die Insel ganzjährig zu einem idealen und beliebten Reiseziel. Dementsprechend ausgebaut ist die touristische Infrastruktur, die sich vor allem auf die Nord- und Südküste konzentriert. Hier gibt es viele Hotels und Ferienanlagen, Restaurants, Bars und geschützte Badebuchten mit sowohl weißen Sand- als auch pechschwarzen Lavastränden.Teneriffa

Entstehung der Insel Teneriffa

Entstanden ist die Insel durch vulkanische Aktivität und so prägt auch heute noch ein riesiger Vulkan das Relief der Insel – der „Pico del Teide“. Der Name des Berges führt auf den Dämonen Guayota zurück, der einer Legende zufolge in dem Berg gelebt haben soll. Der Vulkan erhebt sich inmitten der Caldera de Las Cañadas, einer kreisrunden eingestürzten  Magmakammer, die einen Durchmesser von rund 17 km hat.Pico del Teide auf Teneriffa

Seit 1954 sind der „Pico del Teide“ und die ihn umschließende Caldera als Nationalpark ausgewiesen, in dem man entlang der ausgewiesenen Wanderwege herrlich wandern kann und fantastische Ausblicke auf die einzigartige Geologie und Vegetation der Gegend hat.

Aktivitäten auf Teneriffa

Die Insel Teneriffa hat landschaftlich einiges für Wanderer zu bieten. Neben der Besteigung des „Pico del Teide“ gibt es zahlreiche weitere Routen und Touren. Diese führen an der Küste bei Puerto de La Cruz entlang, zur Schlucht von Masca oder auf alten Wegen nach San Juan del Reparo. Es stehen sowohl leichte, als auch schwere Touren zur Auswahl. So finden Anfänger als auch Wanderprofis genau die richtige Tour zur Erkundung der Insel Teneriffa.Schlucht von Masca

Unterkünfte auf der Insel Teneriffa

Die Insel Teneriffa ist überschaubar und besitzt gut ausgebaute GPS-taugliche Straßen. Mit einem Mietwagen kann man die Insel wunderbar auf eigene Faust erkunden. Hier gibt es Unterkünfte unterschiedlichster Preisklassen, von einfach bis gehoben. Besonders luxuriös ist das 5-Sterne Hotel „El Botánico“. Dieses  Hotel lässt keine Wünsche offen, es besitzt ein fantastisches Spa- und Wellnessangebot, herrliche Pools, eine wunderschöne exotische Ausstattung sowohl in den öffentlichen Bereichen als auch in den Zimmern und ein fabelhaftes Frühstück. Der perfekte Wohlfühlort, um sich so richtig verwöhnen zu lassen.

Wer sich so viel Luxus nicht leisten kann, findet auf Teneriffa auch Hotels, Ferienwohnungen, Pensionen oder Ferienhäuser, die deutlich preisgünstiger sind. Ob als junge Familie, die einen entspannten Strandurlaub verbringen möchte, als frisch verliebtes Paar, welches die Zweisamkeit in einem romantischen Hotel genießen möchte oder als Studentengruppe, die in den Semesterferien einfach mal Party machen möchten, auf der Insel Teneriffa gibt es für jeden die passende Unterkunft!

Wissenswertes über Teneriffa

  1. Nach einer alten jedoch immer noch gültigen Stadtverordnung von Puerto de la Cruz ist es Männern und Frauen verboten, im selben Strandabschnitt ein Sonnenbad zu nehmen. An dieses Verbot hält sich aber längst niemand mehr!
  2. Der Pico del Teide ist nicht nur der Größte Vulkan Spaniens und der Kanarischen Inseln sondern auch der dritthöchste Inselvulkan der Erde!
  3. Die Gewässer entlang der Südwestküste Teneriffas bieten zahlreichen Walen und Delphine einen Lebensraum. Mehr als 20 Arten sind hier beheimatet. Außerdem befinden sich hier die größten Brutareale von Pilotwalen und Großen Tümmlern.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.