Skiing USA – Wintersport in Nordamerika

Wer Skifahren und Snowboarden in den Alpen gewöhnt ist, der verbindet Wintersport vor allem mit Après-Ski. Die Party am Nachmittag (oder auch vormittags) gehört in Sölden, Ischgl und St. Anton so unweigerlich zum winterlichen Urlaubserlebnis wie der Skipass.

Wer Spektakel ähnlich denen auf den Balearen im Sommer erwartet und gewöhnt ist, dem wird ein Skiurlaub jenseits des großen Teichs vielleicht etwas bescheiden vorkommen. Das sind die Resorts in Utah, Wyoming, Idaho, Colorado, Montana und Kalifornien allerdings keineswegs: Auch wenn das neueste alkoholische Heißgetränk des Winters auf der Getränkekarte der Lodges und Hotels fehlt – die tolle Schneequalität, die unberührten Pisten und ursprüngliche Cowboyromantik machen die USA zu einen großartigen Wintersport-Erlebnis.

Auch kulturell: In Utah könnt Ihr im Januar mit dem Sundance Film Festival das wichtigste Independent Film Festival der USA erleben, in Kalifornien im März an der Mammoth Gay Ski Week teilnehmen und das Banff Mountain Film Festival könnt Ihr gar monatelang in verschiedenen Bundesstaaten auf Tour erleben. Einziger und wohl gravierender Unterschied zwischen Wintersport in Nordamerika und Europa: Nach dem Ski warten statt Kasespätzle und Germknödel Burger und Fries. Wobei sich auch hier der ein oder andere Urlaubsort mittlerweile an den Alpenregionen orientiert..

Damit Ihr jetzt vollends auf den Geschmack kommen könnt, haben wir die besten Städtchen und Resorts für Euch ausgewählt. Klickt einfach auf die Bilder in der Galerie und lest selbst! Howdy!