London ist durch seine Musik weltberühmt geworden! Neben Klassikern wie Black Sabbath, Sex Pistols oder den Beatles, die allesamt Teile ihrer Karriere in London verbracht haben, haben auch neuere, junge Künstler wie Adele zu Londons Musikruhm beigetragen. Einen wichtigen Platz in der Geschichte fast jeder Band, die einmal in London gewirkt hat, nimmt dabei die Denmark Street im Zentrum der britischen Metropole ein. Arjen von Expedia stellt Euch heute diese ganz besondere Strasse des Rocks vor!

Hier der Text des Videos zum Mitlesen:

Arjen (Expedia): „Hallo zu Inside.Expedia, heute live aus der Denmark Street in London! Hier findet ihr die höchste Konzentration an Gitarrenshops und Rockclubs der Stadt. Auf geht’s!“

Chris Furphy (12 Bar & Club): Es gibt viele Leute, die hier als kleine Musiker angefangen haben und dann ganz groß geworden sind. Die britische Sängerin Adele hat zum Beispiel auch hier angefangen. In der Denmark Street, ich glaube in der Nummer 6, haben mal die Sex Pistols gewohnt, ganz am Anfang ihrer Karriere. Der Gitarrenshop gegenüber namens Regent Sounds Studios war mal ein altes Aufnahmestudio, in dem Black Sabbath ihr erstes Album aufgenommen haben. Jimi Hendrix hat wohl „Hey Joe“ aufgenommen, die Beatles waren auch da, The Kinks und ich glaube, The Who haben dort auch einen Song aufgenommen.

Malcolm Dome (broadcaster & writer): „Denmark Street ist praktisch die Musikmeile Londons, und das schon seit fast 100 Jahren. Texter und Songwriter haben sich in dieser Straße angesiedelt und auch Musiker, die hierher kamen, um Songs zu kaufen. Und natürlich gibt es hier auch viele Instrumentenläden.“

Jerrz Ewing (broadcaster & writer): Die Denmark Street wird es immer geben, denn hier kauft man einfach seine Musikinstrumente in London. Und London ist natürlich nach wie vor DIE Welthauptstadt der Musik.

Denmark Street einmal live sehen? Auf Expedia.de gibt es einige günstige Reiseangebote nach London!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht