Reisen im Herbst

Mit Herbst verbinden die meisten Leute fallendes Laub, ausgedehnte Waldspaziergänge und den Beginn der Wohlfühl-, oder wie man neuerdings auch sagt, Hygge-Saison. Irgendwo zwischen Sommer und Skisaison ist der Herbst als Urlaubszeit irgendwie untergegangen. Es gibt jedoch unendlich viele Gründe, weshalb der Spätsommer die perfekte Zeit zum Reisen ist. Hier habe ich Euch fünf Vorteile aufgelistet, um Euch den Urlaub im Herbst schmackhaft zu machen:

1. Flüge und Hotels sind im Herbst günstiger

Flugzeug

Der Sommer ist unumstritten die Urlaubshochsaison. Gutes Wetter und Schulferien sind wichtige Faktoren, die jedes Jahr um diese Zeit Scharen von Reiselustigen in ferne Destinationen treiben. Aufgrund der großen Nachfrage ist der Preis jedoch auch entsprechend hoch.

Wenn Du nicht an bestimmte Urlaubsdaten gebunden bist, kannst Du von der Off-Peak Saison profitieren. Im Herbst lassen sich schnell gute Angebote auf Flüge und Hotels für Hot Spots finden.

2. Beliebte Reiseziele sind nicht überfüllt

Leere Strasse

Wenn Du schon immer bestimmte Sehenswürdigkeiten sehen wolltest, ohne stundenlang anstehen zu müssen, solltest Du ausnutzen, dass der Herbst die unpopulärste Urlaubszeit des Jahres ist. Im Herbst auf Reisen zu gehen hat zusätzlich den Vorteil, dass Du bequem durch Stadtzentren laufen kannst, ohne ständig angerempelt zu werden. Auch bleibt es Dir erspart Dich mit Touristenmassen in vollkommen überfüllte Busse oder Bahnen quetschen zu müssen und bekommst in heißbegehrten Restaurants und Cafés meist sogar noch einen Tisch.

3. Mildes Klima

Wandern an der Natur

Im Urlaub möchte man von seinem Reiseziel so viel wie möglich sehen und erleben. Die Hitze im Sommer bringt einen schnell zur Erschöpfung, sodass man dann doch leider sehr viel weniger von der Umgebung, als man anfangs geplant hatte.

Solltest Du auf Deinen Reisen ausgedehnte Entdeckungstouren planen, dann bietet das milde Herbstklima ideale Temperaturen.

4. Authentischeres Erlebnis

Um mehr Touristen anzulocken bieten viele beliebte Destinationen im Sommer besondere Events und Programme an. Wenn Du eine authentischere Atmosphäre bevorzugst und Orte lieber in ihrem „Rohzustand“ und ohne den Touristentrubel erleben möchtest, solltest Du die Zeit am besten meiden und im Herbst anreisen.

Herbst bedeutet aber nicht gleich tote Hose. An vielen Orten finden im Herbst große traditionelle Events, wie etwa das Oktoberfest in München oder Halloween in den USA statt.

5. Das Farbenspiel der Natur

Roter Ahorn in Kyoto

Herbst ist eine der schönsten Jahreszeiten. Das Laub verfärbt sich und vielerorts strahlt die Natur in bunten Farben.

Die ideale Zeit für einen Roadtrip entlang Naturlandschaften oder einen romantischen Ausflug zu einer Berghütte. Auf keinen Fall entgehen lassen solltest Du Dir Orte, wie Kyoto. Wenn der Herbst beginnt und sich der Ahorn verfärbt, wird Japans Kaiserstadt in ein sattes Rot getaucht. Atemberaubend ist auch die Natur der kanadischen Rockies im Herbst.

Etwas weniger weit entfernt beeindruckt beispielsweise der goldene Herbst in den Weinbergen der Südpfalz.

Wenn Du selber mal schauen willst, wie viel günstiger Urlaub im Herbst ist, dann findest Du hier aktuelle Angebote für Hotels und Flüge.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht