Spontan verreisen

Eine der schönsten Dinge am Reisen sind die Planung und die Vorfreude. Bei einigen von Euch kann es jedoch vielleicht passieren, dass Ihr noch Urlaubstage übrig habt, die zeitnah aufgebraucht werden müssen und Ihr es jedoch nicht geschafft habt Euch in die Urlaubsplanung zu stürzen. Manchmal kann es aber auch sein, dass Ihr einfach nur spontan weg wollt.

Ab und zu solltet Ihr Euch treiben lassen und Euch ohne Vorplanung und ohne besondere Erwartungen in ein neues Abenteuer stürzen. Ihr seid noch nicht komplett vom „planlosen Reisen“ überzeugt? Hier verrate Ich Euch 5 Gründe, die für einen Last Minute-Trip sprechen.

1. Die Reise ist das Ziel

Gasse in Jiufen, TaiwanEin pedantisch durchgeplanter Urlaub mag die Vorfreude auf bestimmte Aktivitäten steigern, gleichzeitig geht jedoch auch der Entdeckersinn verloren. Wenn Ihr ohne einen sorgfältig zurechtgelegten Plan eine Destination bereist, habt Ihr die Möglichkeit Eure Umwelt bewusster zu erleben und Euch auf Neues und Unerwartetes verstärkt einzulassen.

So viele Vorteile eine detaillierte Planung der Reise auch mit sich bringen mag, so kann es leicht passieren, dass man enttäuscht wieder heimfährt, wenn die Reise nicht hundertprozentig den Erwartungen entsprach.

2. Spontan sein zahlt sich aus …buchstäblich

Last Minute PauschalurlaubEine längere Vorausplanung des Urlaubs hat den Vorteil oftmals von Frühbucherrabatten profitieren zu können. Doch ein Spontanurlaub muss nicht unbedingt teurer und kann unter Umständen sogar noch günstiger sein. Wer einen Last Minute Pauschalurlaub auf Expedia.de bucht kann bis zu 50% sparen. Ihr bestimmt den Ort, die Zeit, die Länge des Aufenthalts und schon kann das Abenteuer losgehen.

3. Über eigene Grenzen hinauswachsen

Über seine Grenzen hinauswachsenInsbesondere für Kontrollfreaks kann es furchteinflößend sein planlos an einen fremden Ort zu reisen. Doch wenn Ihr Euch auf das spontane Abenteuer einlasst und bereit seid das Unbekannte zu entdecken, werdet Ihr schnell merken, dass Ihr flexibler und anpassungsfähiger seid, als Ihr denkt. Darüber hinaus werdet Ihr erkennen, dass Spontaneität ein sehr befreiendes Gefühl sein kann.

4. Förderung der Gesundheit und des allgemeinen Wohlbefindens

Wohlbefinden auf ReisenDie meiste Zeit des Jahres freuen wir uns darauf unseren lange Zeit vorgemerkten Urlaub endlich antreten zu können. Manchmal sollten wir jedoch auch einfach auf unseren Körper hören und ihm eine Pause zwischendurch gönnen.

Vielen von uns fällt es schwer beim daheim Urlaub machen, den sogenannten Staycation, komplett abzuschalten und dem Arbeitsstress zu entkommen. Eine unbekannte Umgebung hilft oftmals dabei sich vollständig ablenken zu lassen und seine Umwelt wieder bewusster wahrzunehmen. Zusätzlich hat die Freiheit hierbei nicht an einen Zeitplan oder bestimmte Aktivitäten gebunden zu sein, einen ungeahnt entspannenden Effekt.

5. Prägende Erinnerungen sammeln

EntdeckungZumeist führt uns eine geplant Reise an die üblichen Touristenorte und Sehenswürdigkeiten, die jeder, der die Destination bereist besucht. Daher kann es etwas sehr Schönes sein, wenn man gänzlich ohne Stadtplan und Google Maps einen Ort erkundet und einfach „verlorengeht“.

Wenn Ihr bereit seid die Kontrolle einmal aus der Hand zu geben und Euch von Eurem Bauchgefühl leiten zu lassen, kann es passieren, dass Ihr versteckte Plätze findet, die häufig erst entdeckt werden, wenn Ihr orientierungslos durch die Gegend läuft. Auch ist der Eindruck umso bleibender, wenn Ihr auf Eurer Reise überraschende Orte gefunden habt, die nicht in jedem Reiseführer zu finden sind.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.