Reiseposter für Minimalisten

Es kann ganz schön aufregend sein, die nächste Reise zu planen, aber manchmal ist man dabei auch einfach nur überfordert. Wo soll man zuerst hin? Welches Essen muss man unbedingt probieren? Und welches Fotomotiv darf nicht fehlen? Wir stellen Euch 14 weltberühmte Reiseziele kurz und knackig vor. Von der imposanten Skyline Torontos hin zu den schwimmenden Dörfern von Siem Reap, vom energiegeladenen Buenos Aires hin zum heiligen Varanasi – seid Ihr bereit für unsere Reiseführer im Schnelldurchgang?

1. Berlin

Berlin hat sich in den letzten Jahren neu erfunden und verwandelte sich von einer trostlosen, geteilten Stadt zu einer Künstler- und Kulturmetropole. Dieser aufregende Wandel und die zukunftsweisende Seele Berlins spiegeln sich auch im Stadtbild wider.

Besucht den Panoramapunkt am Potsdamer Platz, um einen einzigartigen Blick auf den Fernsehturm – einst DDR-Symbol für Modernität und Fortschritt, heute Wahrzeichen für ganz Deutschland – zu erhaschen. Anschließend geht‘s zum Brandenburger Tor, dessen mittlere Durchfahrt bis 1918 nur Mitglieder der kaiserlichen Familie benutzen durften.

Natürlich darf in Berlin die Currywurst nicht fehlen. Damit gestärkt, könnt Ihr eine Radtour auf dem Mauerweg unternehmen. Dieser insgesamt 160 km lange Weg kennzeichnet den Verlauf der Berliner Mauer.Reiseziele in 5 Sekunden: Berlin

2. Buenos Aires (Argentinien)

Buenos Aires, dessen Name „gute Lüfte“ bedeutet, liegt am Ufer des Flusses Río de la Plata. Ein berühmtes Wahrzeichen der Stadt ist die Floralis Genérica auf der Plaza de las Naciones Unidas. Diese gigantische Blumenskulptur schließt abends ihre Blütenblätter und blüht am Morgen wieder auf. Ein faszinierendes Spektakel!

Im Stadtteil La Boca geht es ausgelassen zu: Ganze Häuserzeilen sind quietschbunt bemalt. Nach einem ausgiebigen Stadtbummel ist es Zeit für ein Asado, wie die Kunst des Grillens in Argentinien heißt. Dabei gibt es Fleisch, Würstchen und überhaupt alles, was mit Tier zu tun hat. Zu guter Letzt solltet Ihr in einer Milonga, einem Tangolokal, das Tanzbein schwingen.Reiseziele in 5 Sekunden: Buenos Aires

3. Kapstadt (Südafrika)

Kapstadt ist eine der spektakulärsten Metropolen der Welt, und das nicht nur durch seine Lage am Fuße des berühmten Tafelbergs. Am Strand des Küstenortes Bloubergstrand habt Ihr einen unvergesslichen Postkartenblick auf den Tafelberg. Anschließend stürzt Ihr Euch auf dem Neighbourgoods Market in Woodstock ins urbane Abenteuer. Lasst bei all den Bio-Leckereien aber noch etwas Platz, denn Potjiekos, ein südafrikanischer Eintopf, der in einem gusseisernen Topf über offenem Feuer gekocht wird, ist ein kulinarisches Muss.

Ein weiteres Highlight ist die Pinguinkolonie am Boulders Beach. Sie zu beobachten, macht unheimlich Spaß, aber Achtung, die Pinguine machen einen ziemlichen Krach.Reiseziele in 5 Sekunden: Kapstadt

4. Dubai (VAE)

Der segelförmige Wolkenkratzer Burj Al Arab macht die Silhouette von Dubai unverwechselbar. Auf der künstlichen Insel Palm Jumeirah kann man die beeindruckende Skyline am besten auf Fotos verewigen. Für eine kleine Erfrischung solltet Ihr Euch ein schattiges Plätzchen suchen und einen Qahwa trinken, einen starken emiratischen Kaffee, der in besonderen Silbertassen serviert wird.

In der Stadt der Superlative befindet sich natürlich auch das höchste Gebäude der Welt: der Burj Khalifa. Der Wolkenkratzer hat eine Aussichtsplattform, auf der Ihr die futuristische Seite Dubais erleben könnt, bevor Ihr Euch den traditionellen Aspekten in Form von Machbous, einem scharfen Lammeintopf, und einer Wüstensafari auf dem Kamelrücken widmet.Reiseziele in 5 Sekunden: Dubai

5. Havanna (Kuba)

Mit seinen lebendigen Straßen und farbenfrohen Häusern ist Havanna ein einziges großes Fotomotiv und man kann sich gar nicht sattsehen. Bummelt durch die Altstadt zum Revolutionsmuseum, in dem Fidel Castros Panzer und Yacht ausgestellt sind.

Genug Politik? Dann lernt die rustikale Seite Havannas kennen und genehmigt Euch eine deftige Portion Moros y Cristianos, Reis mit Bohnen. Havanna gleicht einer Filmkulisse und bei einer Taxifahrt seid Ihr mittendrin. Viele Taxis sind nämlich liebevoll gepflegte Oldtimer aus den 1950ern – die Folge eines 55 Jahre andauernden Handelsembargos.Reiseziele in 5 Sekunden: Havanna

6. London (Großbritannien)

Obwohl London schon gut und gerne 2000 Jahre auf dem Buckel hat, ist es bei Touristen aus aller Welt beliebt wie eh und je. Nichts zeigt die faszinierende Mischung aus Vergangenheit und Moderne so gut wie ein Foto von der futuristischen Millennium Bridge mit der altehrwürdigen St Paul‘s Cathedral (übrigens ein Nachbau einer normannischen Kirche aus dem 17. Jahrhundert) im Hintergrund.

In Westminster befindet sich der Buckingham Palace, die offizielle Residenz der britischen Monarchen. Die Belle-Époque-Staatsgemächer können im Sommer besichtigt werden. Eine Portion Fish & Chips gibt Euch Kraft, bevor Ihr einen noch älteren Palast besichtigt: den mittelalterlichen Tower of  London. Die traditionellen Wächter des Towers, „Beefeaters“ genannt, führen Besucher über die Anlage.

Reiseziele in 5 Sekunden: London

7. Los Angeles (USA)

„Stadt der Engel“, „Traumfabrik“ oder einfach „L.A.“ – die vielen Namen von Los Angeles zeigen, wie bedeutend die Metropole ist. Begebt Euch zum Griffith Observatory, das einen spektakulären Blick auf den Sternenhimmel und auf das weltberühmte Hollywood Sign bietet. Anschließend könnt Ihr auf dem Walk of Fame die Handabdrücke unzähliger Stars und Sternchen fotografieren. Zum Mittagessen solltet Ihr ein Thunfischtartar probieren. Es vereint die französische und japanische Küche und symbolisiert damit perfekt die Schmelztiegel-Kultur L.A.s. Bei einer Tour durch die Warner Bros. Studios könnt Ihr einen Blick hinter die Hollywood-Kulissen werfen.Reiseziele in 5 Sekunden: Los Angeles

8. Paris (Frankreich)

Die vornehmen Haussmann-Fassaden und herrschaftlichen Bauwerke machen Paris zu einer der elegantesten Städte Europas. Das berühmteste Bauwerk ist natürlich der Eiffelturm, den Ihr am besten von der Place du Trocadéro aus bewundert.

Wenn Ihr gerne ins Museum geht, führt kein Weg am Louvre vorbei: hier könnt Ihr der Mona Lisa zuzwinkern und den Sterbenden Sklaven von Michelangelo besichtigen. Danach habt Ihr Euch einige Macarons verdient. Die Katakomben von Paris zeigen eine ganz andere Seite der Stadt, denn hier wurden Ende des 18. Jahrhunderts die Knochen von ungefähr 6 Mio. Parisern bestattet, da die Friedhöfe überfüllt waren.Reiseziele in 5 Sekunden: Paris

9. Serengeti (Tansania)

Die Serengeti ist ein Sehnsuchtsort für Natur- und Tierfreunde. In dem tansanischen Nationalpark sind einige der berühmtesten Tiere Afrikas zu Hause. Ihr wolltet schon immer mal Raubkatzen fotografieren? Die schattigen, hohen Felsformationen der Moru Kopjes locken Löwen, Geparde und Leoparden an.

Das berühmteste Ereignis der Serengeti ist die Große Tierwanderung der Gnus, Zebras und Antilopen, bei der 1,7 Mio. Tiere auf der Suche nach Gras und Wasser in die Massai Mara ziehen. Lasst Euch Nyama Choma (Grillfleisch) schmecken, bevor Ihr bei einer nächtlichen Safari unter anderem mit Nilpferden und Löwen auf Tuchfühlung geht, die die kühlen Temperaturen der Nacht bevorzugen.Reiseziele in 5 Sekunden: Serengeti

10. Siem Reap (Kambodscha)

Bei Siem Reap denkt man sofort an alte Ruinen und Traditionen – was bei der Nähe zu Angkor Wat nicht verwundert. Diese gewaltige, über 800 Jahre alte Tempelanlage ist ein Meisterwerk der Khmer-Architektur.

In dem schwimmenden Dorf Kompong Khleang, das man mit dem Boot erreicht, könnt Ihr in die traditionelle Lebensweise der Region eintauchen. Die Pfahlbauten sind die perfekte Kulisse für eine Schale Kuy Teav, Siem Reaps typische Nudelsuppe. Der krönende Abschluss ist ein Aufstieg zum Pyramidentempel Phnom Bakheng, von dem aus Ihr dabei zusehen könnt, wie die Sonne zwischen den Tempeln von Angkor Wat versinkt.Reiseziele in 5 Sekunden: Siem Reap

11. Sydney (Australien)

In Sydney, der bekanntesten und größten Stadt Australiens, kann man prima aktiv sein und in der Sonne chillen. Zunächst solltet Ihr Euch aber zum Mrs Macquaries Point begeben, um ein Foto vom Sydney Opera House und von der Harbour Bridge zu schießen. Stürzt Euch anschließend in die Fluten des berühmten Bondi Beach im gleichnamigen Vorort. Anschließend ist es Zeit für ein Lamington, ein berühmtes australisches Konfekt mit Kokos und Schokolade. Adrenalinjunkies können die Sydney Harbour Bridge besteigen. Von Brückenbogen aus habt Ihr einen unvergesslichen Blick.Reiseziele in 5 Sekunden: Sydney

12. Toronto (Kanada)

Toronto ist eine der aufregendsten Metropolen Kanadas, aber den besten ersten Eindruck holt Ihr Euch im beschaulichen Humber Bay Park. Von hier aus erhebt sich die majestätische Silhouette mit dem berühmten CN Tower über dem Wasser. Im Park haben außerdem einheimische Künstler Skulpturenaus Treibholz aufgestellt.

Nach diese m geruhsamen Einstieg könnt Ihr Euch auf dem Kensington Market ins bunte Treiben stürzen und die Vintage-Läden und Cafés durchstöbern. Zwischendurch solltet Ihr Euch ein deftiges Peameal Bacon Sandwich, einen kanadischer Schinkenbrötchen-Klassiker, gönnen. Zum Abschluss könnt Ihr bei einem Spiel der Maple Leafs dem Nationalsport Eishockey frönen.

Reiseziele in 5 Sekunden: Toronto

13. Varanasi (Indien)

Varanasi ist eines der größten spirituellen Zentren Indiens. Seine traditionelle Architektur kommt am besten im Ramnagar Fort zur Geltung. Das Mogulbauwerk besitzt ein charakteristisches geschwungenes Eingangstor und Kuppeltürme. Weiter flussaufwärts befindet sich das Dashashwamedh Ghat, eine der steinernen Badetreppen, auf denen sich Pilger im heiligen Ganges von ihren Sünden reinwaschen. Am Ufer findet Ihr auch unzählige Straßenhändler, die Kachori feilbieten – traditionelle Teigbällchen, die mit Dhal oder Erbsen gefüllt sind. Bei Sonnenuntergang solltet Ihr dem Abendgebet, Ganga Aarti, beiwohnen. Bei dieser Feuerzeremonie beten Priester und Pilger zur Göttin Ganga und schicken Lichter- und Blumenopfer auf den Fluss.Reiseziele in 5 Sekunden: Varanasi

14. Venedig (Italien)

Dank der zahlreichen Renaissancegebäude entlang seiner Kanäle sieht Venedig aus wie ein lebendiges Museum. Startet an der Rialtobrücke, einem Wahrzeichen der Stadt, die sich über dem Canal Grande erhebt. Für einen Panoramablick über die Stadt könnt Ihr den Markusturm besteigen. Von hier aus hat man nicht nur einen wunderbaren Blick auf die Barockkirche Santa Maria della Salute, man kann die ganze Lagune überblicken.

Besucht den Dogenpalast, der einen Einblick in die turbulente Geschichte Venedigs gibt und Kunstwerke von Tizian und Carpaccio umfasst. Anschließend könnt Ihr Euch mit Sarde in Saòr, marinierten Sardinen, stärken, die an die venezianische Seefahrertradition erinnern. Zum Abschluss solltet Ihr eine Gondelfahrt über die weltberühmten Kanäle unternehmen.Reiseziele in 5 Sekunden: Venedig

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.