Dubai

Denkt man an Dubai, kommen einem sofort Bilder wie das berühmte Burj Khalifa, die Wüste und natürlich auch Kamele in den Sinn. Dies sind jedoch nur einige Beispiele, die die moderne Großstadt der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) vorzuweisen hat. In den letzten Jahren ist Dubai zu einem Musterbeispiel für Innovation und Design im Nahen Osten geworden. Es gibt daher zahlreiche Gründe, weshalb sich eine Reise nach Dubai lohnt:

Hotels zwischen Tradition und Moderne

Dubai ist bekannt für seine exklusiven Hotels in einizgartiger Lage. Nur wenige Flugstunden von Europa entfernt erfüllt die Weltstadt die Anforderungen jedes Reisenden. Ob ein Hotel in Strandnähe oder am Rande der Wüste, es ist für alle Wünsche etwas dabei.Burj Al Arab

Ebenfalls vorteilhaft: Egal wo man sich in Dubai befindet, man ist immer unmittelbarer in Nähe des Zentrums und kann so schnell die Stadt erkunden. Doch bedenkt hierbei, dass Dubai nicht für Fußgänger geeignet ist. Viele Sehenswürdigkeiten können ausschließlich per Metro, Linienbus oder Taxi erkundet werden.

Shopping für jeden Geldbeutel

Dubai wird häufig mit Prestige und hohen Preisen in Verbindung gebracht. Vielen Touristen ist nicht bewusst, dass die Läden über eine große Auswahl an bezahlbaren Produkten verfügen – egal für welche Altersklasse. Auch Schnäppchenjäger sind in Dubai herzlich willkommen, denn die Dubai Mall und die Mall of the Emirates bieten ein tolles Shoppingerlebnis.Dubai Mall

Die Dubai Mall ist mit seiner Gesamtfläche sogar das größte Einkaufszentrum der Welt. Mit mehr als 1.200 Läden wird euch das Shopping Fieber packen. Für Traditionsliebhaber gibt es den Gewürzmarkt im Osten Dubais, auch bekannt als Old Souk.

Weltsprache Arabisch

Bei dem Wort „Weltsprache“ denkt man zunächst eher an Englisch. Zugegeben, Englisch ist mit 340 Millionen Muttersprachlern eine der am meisten gesprochenen Sprachen der Welt. Doch auch Arabisch ist weit verbreitet, denn die Sprache wird weltweit von 313 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen.Jumeirah Beach in Dubai

Wieso also nicht mal Arabisch? Mit EF Sprachreisen, der weltweit größten Bildungsorganisation, kann man Arabisch an einer modernen Schule direkt im Innovation Center Dubais lernen. Nur wenige Minuten vom atemberaubenden Jumeirah Beach Sandstrand entfernt, kann man eine neue Sprache erlernen und gleichzeitig die Schönheit der Stadt entdecken.

Sightseeing garantiert

Als Tourist kommt man in Dubai definitiv auf seine Kosten. Ob bei einem Ritt auf dem Kamel oder beim Bestaunen der modernen Architektur, Dubai ist ein Muss für Sightseeing-Begeisterte. Hervorzuheben ist natürlich Dubais Markenzeichnen: der Burj Khalifa. Mit stattlichen 828 Metern ist er das höchste Gebäude der Welt und vom Burj Kahlifa Sky (eine Aussichtsplattform aus dem 148. Stock) kann man einen unvergesslichen Blick über die gesamte Stadt genießen.

Doch viele weitere Gebäude zeichnen sich durch ihre Bauweise aus und repräsentieren die Kultur und Geschichte der Stadt. Das Angebot an touristischen Aktivitäten reicht von Wasserparks bis hin zur Besichtigung der künstlich angelegten Insel Palm Dubai (welche sogar vom Weltall sichtbar ist!).Jumeirah Palm in DubaiFoto Credit: Nico Crisafulli via Flickr

Es gibt neben dieser Gründe allerdings noch Insidertipps, wie sich der Dubai Urlaub aufpeppen lässt. Wer die Statd etwas intensiver und vielleicht auch nicht zwingend auf die traditionelle Art erkunden will, sollte folgende Tipps beachten:

    • Keine Lust auf die Schlange vorm Burj Khalifa? Vielen ist nicht bewusst, dass man das Ticket bereits einige Tage im Voraus online buchen kann. Tickets für die Aussichtsplattform findet Ihr hier.
    • Die Wasserfontänen am Dubai Lake sind ein echtes Highlight, vor allem ohne im kleinen Touristenboot über den See zu fahren. Einen besonders schönen Blick auf den See und die Fontänenattraktion kann man übrigens vom Restaurant Wafi Goumet genießen.
    • Tee trinken in DEM Luxushotel Dubais? Es ist tatsächlich ein Erlebnis! Bei einem Nachmittagstee im Luxushotel Burj Al Arab kannst du deinen Tee genießen und zusätzlich die oberste Etage des Hotels besuchen. Nicht zu vergessen ist hier natürlich der Ausblick auf die Palm Jumeirah und die Inselgruppe The World.

Indoor Ski in DubaiFoto Credit: Timo Tervo via Flickr

  • Keine Lust auf Hitze und Sandstrand? Wie wäre es mit Skifahren mitten in der Wüste? Inmitten der Mall of the Emirates befindet sich die wunderschönne Winterlandschaft „Ski Dubai“, welche die weltweit drittgrößte Hallen-Skiabfahrt behaust. Übrigens: Wer nicht unebdingt Ski- oder Snowboard fahren will, kann in der Ski Dubai auch Bob fahren.
  • Etwas Ruhe Abseits des Tourismus? Erkunde The World Island (ebenfalls bekannt als Lebanon Island). Ohne Hotels und mit nur einem Restaurant, bietet euch The World Island einen schönen Ausblick auf die Skyline von Dubai, während du in Ruhe den Strand und die Sonne genießen kannst.
  • Noch kein Souvenir im Kopf? Schokolade geht immer! Erfreue deine Freunde mit Schokolade aus Kamelmilch. Sie hat nur halb so viel Fett wie normale Schokolade, also keine Ausrede sie nicht zu essen. Die beste Kamelmilch-Schokolade lässt sich übrigends in der untersten Etage der Dubai Mall oder auf dem Gewürzmarkt (Spice Souk) am Dubai Creek finden.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.