Was ist ein Taifun?

Ein Taifun ist ein tropischer Wirbelsturm. Je nach geographischem Entstehungsgebiet werden drei Arten unterschieden: TaifunHurrikan und Zyklon. Gebiete, in denen Taifune auftreten können, sind Süd- und Ostasien, vor allem China und Teile des Pazifischen Ozeans.

Taifune entstehen auf dem Meer, wenn ein tropisches Tief durch bestimmte Witterungsverhältnisse entsteht und aufgrund der Erddrehung in Rotation versetzt wird.Taifun

Welche Länder sind besonders stark von Taifunen betroffen?

Taifune entwickeln sich im Nordwesten des Pazifiks, häufig rund um die Inselgruppe der Karolinen. Betroffen von Taifunschäden sind vor allem die Anrainerstaaten dieses Pazifikgebiets, insbesondere die Philippinen und China. Die Philippinen werden von etwa sechs bis sieben Taifunen pro Jahr in Mitleidenschaft gezogen, in China sind es sogar noch mehr. Ebenfalls häufig betroffen sind Japan und Taiwan.Taifun

Was ist ein Supertaifun?

Wirbelstürme werden, abhängig von ihrer Lage, ab einer Geschwindigkeit von 118 km/h als Taifun bezeichnet. Je nach geographischer Position werden zur Bestimmung der Stärke des tropischen Wirbelsturms verschiedene Skalen genutzt. Am häufigsten verwendet wird die Saffir-Simpson-Hurrikan-Skala.

Im Nordwestpazifik wird jedoch für die Abstufung der Intensität keine Skala verwendet, hier wurde zur Unterscheidung lediglich der Begriff „Supertaifun“ eingeführt, mit dem Wirbelstürme mit einem Mittelwind von mindestens 240 km/h bezeichnet werden. Ein Supertaifun ist also ein besonders schwerer Taifun.

Wie verhalte ich mich bei einem Taifun?

Wenn Ihr zur pazifischen Taifunsaison reist, solltet Ihr aufmerksam verfolgen, ob eine Taifunwarnung herausgegeben wird. Üblicherweise wird Euer Gastgeber Euch ebenfalls darauf aufmerksam machen und Euch über entsprechende Sicherheitsmaßnahmen im Hotel oder in der Ferienwohnung informieren.

Den Sicherheitshinweisen des Personals sollter Ihr unbedingt Folge leisten. Verlasst bei einer Taifunwarnung Eure Unterkunft nicht, um Verletzungen durch umherfliegende Gegenstände zu vermeiden und haltet Euch in den ausgewiesenen Räumlichkeiten auf. Für den Fall, dass die Versorgungsnetze zusammenbrechen, ist es ratsam, eine Notration mit Proviant und Trinkwasser sowie Kerzen für einen etwaigen Stromausfall bereitzuhalten.Taifun

Was ist der Unterschied zwischen einem Taifun, einem Zyklon und einem Hurrikan?

Sowohl der Taifun als auch der Zyklon und der Hurrikan sind tropische Wirbelstürme, die sich über dem Meer bilden. Je nach Entstehungsort haben die Wirbelstürme unterschiedliche Bezeichnungen: Der Taifun entsteht wie bereits erwähnt im Nordwesten des Pazifischen Ozeans, während sich ein Zyklon auf dem Indischen Ozean oder dem südwestlichen Pazifik entwickelt. Den Namen Hurrikan bekommen tropische Wirbelstürme, die sich auf dem Gebiet des Nordatlantiks und Nordpazifiks bilden.

Während Hurrikane üblicherweise zwischen Sommer und Herbst Saison haben, können Taifune ganzjährig auftreten. Auch hier haben Anrainerstaaten allerdings eine jeweilige Taifunsaison benannt, in der die Bevölkerung besonders achtsam auf ein etwaiges Naturereignis dieser Art reagiert.

Zurück zur Übersicht