Was ist Songkran?

Songkran ist das traditionelle Neujahrsfest der Tai-Völker, das jedes Jahr vom 13. bis 15. April stattfindet und auf dem thailändischen Mondkalender basiert. Das Wort „Songkran“ stammt aus dem Sanskrit und bezeichnet den Eintritt der Sonne in das Sternbild Widder – das erste Tierkreiszeichen. Im Rahmen des Fests wird an die Vergangenheit erinnert und gleichzeitig auch ein Neubeginn gefeiert.Songkran

Wo und wie wird Songkran gefeiert?

Das Songkran-Fest wird jedes Jahr im April in Thailand begangen. Drei Tage lang finden zu dieser Zeit überall im Land fröhliche Feiern statt, die trotz uralter Rituale oft Volksfestcharakter haben. Traditionell segnet man sich gegenseitig mit Wasser, was sich seit einiger Zeit zu ausgelassenen Wasserschlachten in den Straßen entwickelt hat.

Wann beginnt Songkran und wie lange wird gefeiert?

Das Songkran-Fest findet jedes Jahr vom 13. bis 15. April statt. Früher gab es allerdings kein festes Datum und es wurde immer zur Zeit der Tag-und-Nacht-Gleiche im Frühling gefeiert.SongkranFoto Credit: ol’pete via Flickr

Was wird bei Songkran gefeiert?

Am ersten Tag – gleichzeitig auch der letzte Tag des alten Jahres nach dem thailändischen Kalender – wird traditionell das Haus gereinigt und für die bevorstehenden Feiern vorbereitet.
Am zweiten Tag werden die Speisen für die buddhistischen Zeremonien am Neujahrstag zubereitet.
Zu Neujahr begeben sich die Menschen dann schon früh in die Tempel, um Opfergaben darzubringen, die Buddha-Statuen zur Reinigung mit Wasser zu benetzen und in den Tempelvorhöfen kleine Chedis (spitz zulaufende Türmchen) aus Sand zu bauen. Die jeweiligen Bräuche unterscheiden sich je nach Region. Einer der wichtigsten Bräuche besteht allerdings darin, dass die Jüngeren älteren Menschen und Familienangehörigen Respekt zollen, indem sie deren Hände mit parfümiertem Wasser begießen und kleine Geschenke machen. Dafür werden sie für Glück und Erfolg im Leben von den Älteren gesegnet.Songkran

Sind während Songkran Geschäfte geöffnet?

Kleine familiengeführte Geschäfte, Schulen und Behörden bleiben während des Songkran-Fests geschlossen. Lediglich große Einkaufszentren haben geöffnet und sind die beste Alternative für alle, die dem Trubel auf den Straßen entfliehen möchten.Songkran

Foto Credit: Ben Reeves via Flickr

Wie bereitet man sich am besten auf Songkran vor?

An Songkran geht es ziemlich feuchtfröhlich zu. Dementsprechend sollte man sich darauf einstellen, nass zu werden. Das ideale Outfit besteht daher aus T-Shirt und Shorts sowie Bikini oder Badehose darunter. Ebenfalls beliebt ist bunter Talcumpuder, den man auch vom kunterbunten indischen Holi-Festival kennt. Flecken auf der Kleidung sind also auch möglich. Eine wasserdichte Tasche schützt das mitgebrachte Geld. Wertsachen sollten allerdings besser im Hotelsafe bleiben, da bei Massenveranstaltungen natürlich immer Taschendiebe unterwegs sind. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass während der Feierlichkeiten viel Alkohol fließt und die Unfallgefahr dementsprechend hoch sind. Besucher sollten zu der Zeit im Straßenverkehr also besonders wachsam sein. Zudem sollten Reisende selbst eher auf Alkohol verzichten, da dieser bei den hohen Temperaturen stärker wirkt und es leicht zum Kollaps kommen kann.

Zurück zur Übersicht