Was ist Slow Travel?

Als „Slow Travel“ wird in der Tourismusbranche ein Reiseangebot bezeichnet, bei dem das langsame, bewusste Reisen zelebriert wird. Ganz nach dem Motto „Qualität statt Quantität“ stehen hier besondere Erfahrungen und Eindrücke im Vordergrund – und nicht möglichst viele Sehenswürdigkeiten. Slow Travel bedeutet, die Feriendestination mit allen Sinnen zu erleben und sich bewusst Zeit für Menschen und Orte zu nehmen.Slow Travel

Was unterscheidet Slow Travel von einer Pauschalreise?

Während Urlauber bei Pauschalreisen oftmals auf All-inclusive-Leistungen und vorgefertigte Ausflugspakete setzen, liegt der Schwerpunkt bei Slow Travel auf individuellen Erlebnissen fernab des Massentourismus. Dabei werden meist eher unbekannte Reiseziele besucht, doch auch klassische Urlaubsorte außerhalb der Hauptsaison sind eine Option. Beim Slow Travel geht es vor allem darum, zu entschleunigen, durch bewusstes Erleben und Genießen zu sich selbst zu finden und den hektischen Alltag hinter sich zu lassen. Ob bei einem Abendessen mit regionalen Spezialitäten bei Einheimischen oder bei einer Radtour durch abgeschiedene Landschaften – Slow Travel bietet Reisenden die Möglichkeit, das Leben und die Kultur vor Ort unverfälscht kennenzulernen. Bei Pauschalreisen erwarten Urlauber hingegen meist internationale Speisen im Hotelrestaurant und Ausflüge zu den klassischen Touristenmagneten.Slow Travel in Mexiko

Für wen eignet sich Slow Travel?

Slow Travel eignet sich nicht nur für gestresste Zeitgenossen auf der Suche nach dem Sinn des Lebens. Prinzipiell ist Slow Travel ideal für alle, die individuelle Begegnungen mit Menschen und authentische Reiseerlebnisse ganz ohne Hektik schätzen. Vom Urlaub auf dem Bauernhof mit der ganzen Familie bis hin zum abgeschiedenen Luxuschalet in den Bergen für eine entspannte Auszeit zu zweit gibt es Möglichkeiten für jeden Geschmack und Geldbeutel. Oftmals spielt bei Slow Travel auch der sanfte Tourismus eine Rolle. Viele Reisende suchen gezielt nach nachhaltigen Hotels mit ressourcenschonendem Betrieb oder nutzen eher die umweltfreundlichen öffentlichen Verkehrsmittel als das Flugzeug.

Zurück zur Übersicht