Was ist ein Schwanzflug?

Ein Schwanzflug, abgekürzt häufig 3X, ist ein Flug, der an die eigentlich gewünschte Flugstrecke angehängt wird, um damit insgesamt einen günstigeren Preis für die Flüge zu bezahlen. Dabei wird der Schwanzflug in der Regel vom Fluggast gar nicht angetreten, sondern allein aus dem Grund gebucht, den Flugpreis zu senken.

Schwanzflug

Beispiel für einen Schwanzflug

Ein Fluggast möchte von Frankfurt nach New York und nach einer Woche wieder zurück von New York nach Frankfurt fliegen. Möglicherweise kann es günstiger sein, an den Hinflug nach New York noch einen Schwanzflug nach San Francisco anzuhängen, der gar nicht angetreten wird, da der Fluggast ja in New York bleiben möchte. Ähnlich könnte für den Rückflug ein Schwanzflug von Frankfurt nach Paris hinzugebucht werden.

Schwanzflug

Wie kann man mit Schwanzflügen sparen?

Dass es mitunter günstiger sein kann, einen zusätzlichen Flug zu buchen, als einfach nur die gewünschte Flugstrecke zu bezahlen, ist nicht so leicht verständlich. Zustande kommt die Preissenkung in der Regel dadurch, dass der Treibstoffzuschlag wegfällt oder stark sinkt, da er dann auf Grundlage des kürzeren Schwanzflugs berechnet wird. Insofern werden meist Kurzstreckenflüge als Schwanzflüge zusätzlich zu einem Langstreckenflug gebucht.

Grundsätzlich gilt aber, dass der Trick mit dem Schwanzflug nicht bei jeder Flugkombination funktioniert. Um ein solches Schnäppchen zu ergattern, erfordert es entweder großes Glück oder eine gewisse Kenntnis der Ticketregeln.

Zurück zur Übersicht