Was ist eine Pilgerreise?

Eine Pilgerreise ist eine Reise zu bedeutenden Wallfahrtsorten, die mitunter auch zu Fuß durchgeführt wird. Einst hatte das Pilgern eine andere Bedeutung als heute. Während früher vor allem Mönche Pilgerreisen unternahmen, haben sie heute oft gar nichts mit Religion zu tun und dienen eher dem Zweck, zu sich selbst zu finden und sich eine Auszeit zu gönnen.

Pilgerreise

Was sind beliebte Ziele für eine Pilgerreise?

Sehr beliebt sind Reisen zu den biblischen Orten in Israel oder zu Wallfahrtsorten wie Lourdes in Frankreich oder Fátima in Portugal. Auch der Jakobsweg steht bei Pilgern nach wie vor hoch im Kurs. Ebenfalls beliebt sind Reisen nach Rom, die einen Besuch des Vatikans umfassen. Für muslimische Gläubige ist ein Besuch in Mekka ein besonderes Erlebnis. Seit einiger Zeit werden allerdings auch verstärkt eher unbekannte Pilgerziele abseits der ausgetretenen Pfade neu entdeckt, die zu spirituellen Auszeiten einladen.

Jakobsweg

Für wen eignet sich eine Pilgerreise?

Pilgerreisen eignen sich vor allem für Reisende, die bedeutende heilige Orte kennenlernen möchten. Pilgerreisen erfreuen sich aber nicht nur bei Gläubigen immer größerer Beliebtheit. Viele entscheiden sich inzwischen für diese Art des Reisens, um sich eine Auszeit vom hektischen Alltag zu gönnen und bewusst zu entschleunigen. Viele Reiseanbieter haben diesen Trend erkannt und bieten spezielle Pilgerreisen an, beispielsweise eine Wanderreise auf den Spuren von Jesus durch Israel. Der Fokus liegt hierbei meist auf persönlichen Reiseerlebnissen fernab des Massentourismus. Pilgerreisen können als Gruppen- oder Individualreisen gebucht werden. Auch auf Expedia.de können Reisen zu beliebten Pilgerreisezielen individuell und nach den eigenen Vorstellungen zusammengestellt werden.

Zurück zur Übersicht