Was ist eine Pension?

Als Pension wird ein hotelähnlicher Beherbergungsbetrieb mit einer überschaubaren Zimmeranzahl und einem eingeschränkten Angebot an Dienstleistungen bezeichnet.

Pensionen sind meist privat geführt und gehören keinen Hotelketten an. Die angebotenen Leistungen beschränken sich für gewöhnlich auf die Übernachtung in einem einfach eingerichteten Zimmer, das Housekeeping und ein Frühstück für Gäste. Dafür profitieren Reisende allerdings von günstigen Preisen.

Pension

Was unterscheidet eine Pension von einem Bed and Breakfast?

Bed and Breakfast-Angebote sind vor allem in Großbritannien weit verbreitet. Der Preis für diese in englischsprachigen Ländern sehr beliebten Unterkünfte umfasst normalerweise die Übernachtung sowie ein typisch englisches Frühstück – oftmals sogar gemeinsam mit den Gastgebern, da diese mit im Haus wohnen und einzelne Privatzimmer an Gäste vermieten.

Viele Urlauber schätzen die familiäre Atmosphäre in diesen Beherbergungsbetrieben. Durch den persönlichen Kontakt zu Einheimischen tauchen Reisende in die Kultur des jeweiligen Landes ein und erhalten Einblicke in das Leben der Menschen vor Ort. In der Regel verraten die Gastgeber gern Insider-Tipps zu Sehenswürdigkeiten oder Restaurants in der Umgebung.

Einer Pension entspricht im englischsprachigen Raum dagegen das sogenannte Guesthouse, in dem das Frühstück allerdings häufig nicht inklusive ist. Inzwischen ist der Begriff „Bed and Breakfast“ aber auch international für hotelähnliche Übernachtungsmöglichkeiten mit wenigen Zimmern und Frühstück in einem Privathaus geläufig.

Zurück zur Übersicht