Was ist Naadam?

Das Wort Naadam Наадам stammt aus dem Mongolischen und bedeutet übersetzt so viel wie Spiel oder Wettkampf. Offiziell heißt die Veranstaltung Eriin Gurwan Naadam. Bei dem Ereignis handelt es sich um ein Nationalfest der Mongolen, bei dem mit diversen Sportwettkämpfen in verschiedenen Disziplinen und einem Rahmenprogramm aus diversen kulturellen Veranstaltungen das mongolische Erbe gefeiert wird.Naadam

Foto Credit: Scott Presly via Flickr

Wann findet Naadam traditionell statt?

Wollt Ihr in Eurem Aktivurlaub in der Mongolei das ganze Volk auf den Beinen und die größten Sportler des Landes in Aktion sehen, dann solltet Ihr Euch als Reisezeit den Juli aussuchen. Jedes Jahr wird das Eriin Gurwan Naadam vom 10. bis zum 13. Juli begangen, wobei die große Eröffnungszeremonie allerdings erst am 11. Juli abgehalten wird.NaadamFoto Credit: Bernd Thaller via Flickr

Wo findet Naadam statt?

Die Hauptfeierlichkeiten anlässlich Eriin Gurwan Naadam finden in Ulaanbaatar, der Hauptstadt der Mongolei statt, aber auch in anderen Ortschaften und Städten innerhalb des Landes wird das Fest mit Sportwettkämpfen und kulturellen Veranstaltungen sowie Freizeitvergnügen begangen. Darüber hinaus feiern auch die Bewohner der Inneren Mongolei in der Volksrepublik China Naadam.Naadam

Foto Credit: Bernd Thaller via Flickr

In welchen Sportarten werden die Wettkämpfe von Naadam ausgetragen?

Es werden in drei Sportarten Wettkämpfe ausgetragen: im Ringen, im Reiten und im Bogenschießen. Die Wettkämpfe finden innerhalb der ersten drei Tage des Festes statt.

Wie entstand die Tradition von Naadam?

Die Tradition von Naadam geht vermutlich auf die Zusammentreffen verschiedener Klans zurück. Bei diesen sogenannten Kurultai wurden Wettkämpfe in verschiedenen Disziplinen ausgetragen und die Mitglieder der Klans konnten sich ihrem Freizeitvergnügen widmen und feiern.

Am 11. Juli 1921 wurde die Unabhängigkeitserklärung des Landes unterzeichnet und heute gilt dieser Termin als Nationalfeiertag, um den herum die Spiele von Naadam stattfinden.Naadam

Foto Credit: Scott Presly via Flickr

Wer kann an Naadam teilnehmen?

Am Rahmenprogramm um die sportlichen Veranstaltungen – sei es bei der Militärparade, der Kunstausstellung, der Kranzniederlegung oder den musikalischen Vorstellungen – nehmen sowohl Männer als auch Frauen teil. Auch bei den Wettkämpfen dürfen alle mongolischen Bürger teilnehmen: Der Wettbewerb im Reiten beziehungsweise Pferderennen wird beispielsweise von Kindern bestritten.

Beim Bogenschießen treten sowohl Männer als auch Frauen an, aber es gibt unterschiedliche Vorgaben. Während das Ziel für die männlichen Teilnehmer der Spiele von Naadam 75 Meter entfernt aufgestellt wird, dürfen Frauen 15 Meter näher an das Zielobjekt herantreten. Beim Ringkampf sind Männer als teilnehmende Personen zugelassen und es gibt eine separate Kategorie für Kinder.

Zurück zur Übersicht