Was sind Interkontinentalflüge?

Interkontinentalflüge sind Flüge, bei denen sich der Startflughafen auf einem anderen Kontinent befindet als der Zielflughafen. Dabei ist von einem klassischen Interkontinentalflug die Rede, wenn während des Flugs ein Ozean überquert wird. Dagegen gelten Flüge, die zum Beispiel in Europa beginnen und in Asien enden, als Grauzone, da Start- und Endpunkt auf demselben Festland liegen.

Interkontinentalflüge

Zurück zur Übersicht