Was ist Haka?

Beim Haka handelt es sich um einen Tanz des indigenen Volkes von Neuseeland, den Māori. Er kann sowohl von gemischten Gruppen als auch von reinen Frauen- und Männergruppen aufgeführt werden, wobei Kriegshakas nur von Männern gezeigt werden. Haka soll dabei helfen, Emotionen, wie Trauer, Aggression oder große Freude, und Instrumente mit dem Körper nachzuempfinden und darzustellen.Haka

Foto Credit: Royal New Zealand Navy via Flickr

Was repräsentiert Haka?

Haka bedeutet Lied mit Tanz oder Tanz und stellt diese Form des künstlerischen Ausdrucks der Māori-Kultur dar. Er soll das Gemeinschaftsgefühl stärken und wird sowohl zur Unterhaltung, zur Begrüßung und zur Einschüchterung von Gegnern aufgeführt. Anders als vielfach angenommen, handelt es sich beim Haka nicht nur um einen reinen Kriegstanz.

Wo wird Haka getanzt?

Der Haka wird von den Māori und somit hauptsächlich in Neuseeland getanzt, wird aber auch in anderen Ländern von Mitgliedern der indigenen Bevölkerung Neuseelands getanzt.HakaFoto Credit: Christchurch City Libraries via Flickr

Wie ist die Hakatradition entstanden?

Laut einer Legende der Māori soll sich das Sommermädchen Hine-Raumati eines Tages in Form einer zitternden Erscheinung präsentiert haben. Diese Form der Bewegung wurde als Haka von Tane-rore bekannt, der von dem Gott der Sonne, Tama-nui-te-rā, gemacht worden sein soll.

Was hat es mit Haka beim Rugby auf sich?

Haka wird als kulturelles Erbe der Māori gesehen und die Rugby-Mannschaft All Blacks aus Neuseeland integriert diesen Teil ihrer Kultur in ihre Spiele.HakaFoto Credit: www.davidmolloyphotography.com via Flickr

Haka wurden unter anderem zur Einschüchterung von Feinden getanzt und dieser Aspekt wird auch beim Gegenübertreten der gegnerischen Mannschaft genutzt. Traditionell wird von dem All-Blacks-Team vor Beginn des Spiels der Ka-Mate-Haka von Te Rauparaha aufgeführt. 2005 wurde erstmals ein weiterer Haka gezeigt, der Kapa o Pango, der extra für die Mannschaft entwickelt wurde und diese in seinem Text auch thematisiert.

Inwiefern unterscheidet sich der Haka der Māori von dem hawaiianischen Hula?

Beim hawaiianischen Hula, auch einem Tanz polynesischer Völker, werden ebenfalls festgelegte Schritte und Figuren getanzt. Auch hier werden verschiedene Stile unterschieden, die meist aber nur in alte und moderne Tänze unterteilt werden und nicht wie beim Haka in Hochzeitshaka, Einschüchterungshaka und viele weitere Unterformen eingeordnet werden. Anders als beim Haka gibt es auch Sitztänze; der hawaiianische Tanz hat meist einen stark erzählenden Charakter.HakaFoto Credit: johnls via Flickr

Wie tanzt man Haka?

Beim Haka wird der Körper als Instrument genutzt und sowohl Arme und Beine als auch die Stimme kommen dabei sehr expressiv zum Einsatz. Auch die Mimik wird beim Haka mit einbezogen, sodass es festgelegte Bewegungen für Augen und Zunge gibt, die ebenfalls sehr ausdrucksstark von den Tanzenden ausgeführt werden.

Zurück zur Übersicht