Was ist eine Green Card?

Die Green Card ist ein amerikanisches Einwanderungsvisum, das ausländische Staatsbürger dazu berechtigt, dauerhaft in den USA zu leben und zu arbeiten. Der offizielle Name dieses Dokuments lautet „Lawful Permanent Resident Card“. Zudem ist sie unter dem Namen „Formular I-551“ bekannt. Die Green Card ist die Grundvoraussetzung für die Einwanderung in die USA.Green Card

Wie beantrage ich eine Green Card?

Die Green Card kann bei der US-amerikanischen Einwanderungsbehörde United States Citizenship and Immigration Services (USCIS) beantragt werden. Neben der Beantragung der Green Card für ein angestrebtes Beschäftigungsverhältnis wird die permanente Aufenthaltserlaubnis auch sehr häufig für Familienmitglieder im Rahmen einer Familienzusammenführung ausgegeben. Nach dem Erhalt der Green Card benötigen Inhaber keine ESTA-Genehmigung und kein Visum mehr zur Einreise in USA.

Was ist die Green Card Lottery?

Jedes Jahr findet in den USA die sogenannte Green Card Lottery – auch Diversity-Immigrant-Visa-Program genannt – statt, bei der die Vereinigten Staaten 55.000 Green Cards an Einwanderungswillige ohne konkretes Arbeitsplatzangebot verlosen. Die Idee hinter dieser Lotterie ist der Erhalt des „Melting Pot“, die der amerikanischen Kultur zugrunde liegt. Es soll dadurch die kulturelle Vielfalt des Einwandererlands bewahrt werden.

Um bei der Lotterie berücksichtigt werden zu können, müssen Teilnehmer einige Voraussetzungen erfüllen. So sind bestimmte Staatsbürger beispielsweise von der Teilnahme ausgenommen und es muss ein bestimmter Bildungsgrad vorgewiesen werden können. Insgesamt sind die Hürden für die Teilnehmer allerdings eher gering.USA Flagge

Wie lange ist die Green Card gültig?

Generell behält die Green Card ein Leben lang ihre Gültigkeit. Nur das Ausweisdokument selbst muss alle zehn Jahre erneuert werden. Es gibt jedoch auch einige Faktoren, die dazu beitragen können, dass Inhaber den Anspruch auf das Dokument verlieren. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn sich die Person ohne vorherige Genehmigung mehr als 364 Tage außerhalb der USA aufhält, eine Straftat begeht oder gegen das Einwanderungsgesetz verstößt, die Green Card aus freier Entscheidung beim amerikanischen Konsulat oder bei der Einwanderungsbehörde zurückgibt oder nach gewisser Zeit die amerikanische Staatsbürgerschaft annimmt (was nach fünf Jahren möglich ist).

Wie viel kostet es, eine Green Card zu beantragen?

Da das Dokument nicht im herkömmlichen Sinn gekauft werden kann, muss zunächst nicht mit Gebühren gerechnet werden. Die Teilnahme an der Green Card Lottery ist grundsätzlich kostenlos möglich. Kosten fallen erst an, wenn eine Agentur beauftragt wird, die sich um die Formalitäten im Rahmen der Lotterie kümmert, oder wenn die Green Card tatsächlich beantragt wird. Dabei müssen unter anderem ein polizeiliches Führungszeugnis und eine Geburtsurkunde vorgelegt werden und eine ärztliche Untersuchung ist ebenfalls verpflichtend.

Möglicherweise entstehen auch Kosten für Übersetzungen und weitere beglaubigte Dokumente. Nach dem Antrag für die Ausstellung der Green Card werden Teilnehmer zu einem Gespräch in der US-Botschaft eingeladen. Dafür wird eine Bearbeitungsgebühr berechnet. War der Antragsprozess erfolgreich, muss der Teilnehmer auch die Kosten für die Reise in die USA einkalkulieren, die nach der Bewilligung des Einwanderungsvisums innerhalb von sechs Wochen erfolgen muss.

Zurück zur Übersicht