Was ist ein Fjord?

Bei einem Fjord handelt es sich um einen Meeresarm, der aufgrund seiner geologischen Entstehungsgeschichte von anderen Meeresbuchten zu unterscheiden ist. Ein Fjord weist zu drei Seiten Festland auf, ist sehr schmal und langgestreckt und reicht weit ins Festland hinein und besitzt mit der Fjordschwelle in der Regel eine Untiefe am Übergang zum offenen Meer.Fjord

Wie entsteht ein Fjord?

Floss ein Talgletscher in der Eiszeit ein Flusstal abwärts, riss er dabei Gesteinsbrocken mit. Es kam zur Erosion und das Flusstal wurde tiefer und breiter und bekam die charakteristische U-Form. Am Ende des Gletschers bildete sich die sogenannte Endmoräne, ein Haufen aus Gestein. Zum Ende der Eiszeit schmolzen die Gletscher und Meerwasser breitete sich im Fjord aus.Fjord

Wo findet man Fjorde?

Besonders bekannt für seine Fjorde und ganze Fjordsysteme ist Norwegen – vor allem Fjordnorwegen. Aber auch in anderen europäischen Ländern sind diese eindrucksvollen Naturlandschaften zu entdecken, etwa in Island und Schottland. Islands Fjorde weisen eine andere Form auf als die bekannten norwegischen Fjorde und sind meist breiter. Die schottischen Fjorde werden auch „Frith“ genannt.

In Nordamerika befinden sich vor allem in Grönland Fjorde, aber auch in Kanada und den Vereinigten Staaten von Amerika, vornehmlich in Alaska, lassen sie sich finden. Zudem gibt es vereinzelt Fjorde in Südamerika, etwa in Chile, in Ozeanien, etwa in Neuseeland und in der Antarktis. Neben den norwegischen Fjorden sind vor allem die neuseeländischen auf der ganzen Welt bekannt, dienten sie doch als Kulisse für Filmaufnahmen von „Herr der Ringe“.Fjord

Wie lang sind die längsten Fjorde und wo sind diese zu finden?

Der längste Fjord der Welt befindet sich nicht in Norwegen, sondern in Grönland. Der Fjord mit dem Namen Scoresbys, auch Kangertittivaq genannt, ist insgesamt gut 350 Kilometer lang und eine Touristenattraktion der Region. Im Grunde handelt es sich bei Scoresbys nicht um einen einzelnen Fjord, sondern um ein komplexes Fjordsystem, das sich auf gut 38.000 Quadratkilometern ähnlich wie ein Baum verästelt. In Norwegen könnt Ihr mit dem Sognefjord den zweitlängsten Fjord der Welt mit einer Länge von 204 Kilometern bewundern. Und auch die Nummer drei der Welt ist in Norwegen beheimatet: der Hardangerfjord mit einer Länge von 179 Kilometern.

Zurück zur Übersicht