Was ist die Blaue Lagune?

Bei der Blauen Lagune handelt es sich um einen Salzwassersee mit einer Gesamtfläche von etwa 5.000 Quadratmetern, der als öffentliches Thermal-Freibad genutzt wird. Er liegt innerhalb des isländischen Lavafeldes Illahraun und ist vor allem durch das markant bläulich schimmernde Wasser bekannt. In Island ist die Lagune unter dem Namen Bláa Lónið bekannt und gilt als eine der beliebtesten Touristenattraktionen.Blaue Lagune

Wo befindet sich die Blaue Lagune?

Ein Besuch in der Blauen Lagune gehört für viele Islandreisende auf ihre Bucket List. Der Salzwassersee befindet sich im Südwesten des Landes auf der Reykjanes-Halbinsel in direkter Nähe zur Küste. Der nächstgelegene Ort ist Grindavík, doch auch die Hauptstadt des Landes Reykjavík und der internationale Flughafen in Keflavík sind nicht weit entfernt.

Handelt es sich bei der Blauen Lagune um ein natürliches Phänomen?

Bei der Blauen Lagune handelt es sich nicht um ein natürliches Phänomen. Genutzt werden vor Ort vorhandenes Salz- und Süßwasser, aber der See an sich entstand im Jahr 1976, als in dieser Region von Island das Geothermalkraftwerk Svartsengi in Betrieb genommen wurde, das auf die Vulkanenergie zurückgreift und Wasser aus zwei Kilometern Tiefe an die Wasseroberfläche pumpt. Das Wasser floss und fließt in das umliegende Lavafeld Illahraun und hat dort zur Bildung des Salzwassersees geführt. Nachdem das Baden in der Blauen Lagune von immer mehr Leuten als Freizeitvergnügen entdeckt wurde und auch zur Touristenattraktion avancierte, wurde ein Thermalfreibad errichtet und aufgrund des stetigen Besucherandrangs in den letzten Jahren sogar noch erweitert und ausgebaut.Blaue Lagune

Warum ist das Wasser in der Blauen Lagune blau?

Die Blaufärbung des Wassers in der Blauen Lagune kommt folgendermaßen zustande: Im Wasser der Blauen Lagune ist ein hoher Anteil von Kieselsäure; dieser reflektiert vor allem blaue Lichtstrahlen und erzeugt somit für das menschliche Auge eine Blaufärbung des Wassers.

Wie viel kostet der Eintritt in die Blaue Lagune?

Die Preise für den Eintritt in die Blaue Lagune variieren stark. Je nachdem, wann Ihr Euch für einen Besuch entscheidet, liegen sie umgerechnet zwischen ca. 50 und 100 Euro (die Preise beginnen bei 6990 Isländischen Kronen). Bucht Ihr eine Spa-Experience in Kombination mit weiteren Anwendungen könnt Ihr mit mehreren 100 Euro rechnen. Kinder unter 14 Jahren zahlen keinen Eintritt, das Mindestalter für Kinder liegt bei zwei Jahren.Blaue Lagune

Wie tief ist das Wasser in der Blauen Lagune?

Das Wasser für die Blaue Lagune kommt zwar aus einer Tiefe von etwa 2000 Metern, die Blaue Lagune selbst ist allerdings je nach Standort im Wasser nur zwischen 90 und 150 cm tief, sodass auch Kinder problemlos in der Thermalquelle baden können.

Gibt es Übernachtungsmöglichkeiten bei der Blauen Lagune?

In unmittelbarer Nähe zur Blauen Lagune gibt es eine Klinik mit Übernachtungsmöglichkeiten und diverse Unterkünfte, die auch Spabehandlungen anbieten. Aber auch im nahegelegenen Ort Grindavík und selbstverständlich auch in der Hauptstadt Reykjavík findet Ihr Zimmer zum Übernachten.Blaue Lagune

Ist die Blaue Lagune ganzjährig geöffnet?

Ja, das Thermalfreibad ist das ganze Jahr über geöffnet. Die Öffnungszeiten ändern sich mit den Jahreszeiten geringfügig.

Wie warm ist das Wasser in der Blauen Lagune?

Die Temperatur des Wassers in der Blauen Lagune beträgt zwischen 37 und 42 Grad Celsius, wodurch das Baden ganzjährig möglich ist.

Muss ich mein Eintrittsticket zu der Blauen Lagune im Voraus buchen? Und wenn ja, wie geht das?

Das frühzeitige Buchen des Tickets zur Blauen Lagune ist unabdingbar. Dies gelingt über die Website der Blauen Lagune, auf der Ihr Euch Tickets zu einem Termin Eurer Wahl reservieren könnt. Achtung: Beliebte Daten und Uhrzeiten sind schnell ausgebucht!

Zurück zur Übersicht