Was ist ein Babymoon?

Als Babymoon bezeichnet man einen Urlaub während der Schwangerschaft, bei dem Paare noch einmal Zeit zu zweit genießen und sich gemeinsam auf die Geburt vorbereiten können.
Das relativ junge Kunstwort leitet sich vom englischen Begriff für Flitterwochen, „honeymoon“, ab.

Babymoon

Was sollten Schwangere bei einem Babymoon beachten?

Als Zeitpunkt für einen Babymoon wird das zweite Trimester zwischen der 18. und 24. Schwangerschaftswoche empfohlen, denn dann ist die morgendliche Übelkeit meist vorüber und die Gefahr einer Frühgeburt noch gering. Grundsätzlich sollte natürlich eine medizinische Versorgung am Zielort gewährleistet sein, falls Beschwerden auftreten. Um sich keiner unnötigen Belastung auszusetzen, sind eher Kurz- oder Mittelstreckenziele empfehlenswert.

Was für Angebote gibt es für einen Babymoon?

Natürlich kann man für einen Babymoon in jedes beliebige Hotel fahren, doch einige Unterkünfte haben sich mit besonderen Wellness- und Ernährungsangeboten speziell auf Schwangere eingestellt. Besonders viele solcher Angebote finden sich in Österreich und Süddeutschland, wo sich werdende Mütter beispielsweise mit Schwangerschaftsyoga, Aquagymnastik und Massagen etwas Gutes tun können.

Zurück zur Übersicht