Nur wenige Fahrminuten von Denver entfernt wartet in Vail, Colorado, einer der größten Skiberge der Welt auf begeisterte Wintersportler. Das Skigebiet verteilt sich auf 1.300 Hektar und hat sich mit seinen legendären „Back Bowls“ einen Namen als das Tiefschneerevier schlechthin gemacht. Dabei ist Vail nicht nur als ein Skiparadies bekannt, sondern auch für sein einmaliges Après-Ski-Vergnügen. Das Après-Ski ist eine Art Ritual nach der letzten Abfahrt des Tages. Man trifft sich mit seinen Freunden und trinkt einen Cocktail … oder auch zwei. Dabei ist jede Menge Spaß garantiert!Skifahren in Colorado

Die Atmosphäre in dem malerischen Ort am Fuß des Berges, Vail Village, erinnert fast ein bisschen an Bayern. Hier findet Ihr sicher die passende Location für unvergessliche Après-Ski-Erlebnisse ganz nach Ihrem Geschmack. Besonders toll ist, dass fast alle Strecken zu Fuß zurückgelegt werden können und Ihr deswegen kein Auto braucht. Die Auswahl an Unterhaltungsmöglichkeiten nach einem schönen Tag auf den Pisten ist riesig. Wir verraten Euch einige unserer Favoriten.

Die Bully Ranch im Sonnenalp ist für seine leckeren Bully Burger und seine sogenannten Mudslides bekannt, eiskalte, cremige Cocktails mit Wodka, Baileys Irish Cream und Kahlua. Genau das Richtige nach so viel Pistenspaß! Die Atmosphäre ist eine Mischung aus Westernstil und Berghütte. Und dank der Happy Hour, die jeden Tag von 15 bis 17 Uhr stattfindet, müsst Ihr nicht zu tief in den Geldbeutel greifen.

Dank der unglaublichen Auswahl an Spirituosen ist die Bar Frost im The Sebastian eine gute Anlaufstelle für einen perfekt gemischten Cocktail. Einen Energiekick bietet der Antioxidant, eine leckere Kombination von Heidel- und Himbeer-Wodka, Granatapfel-Likör sowie Cranberry-, Limetten- und Orangensaft. Das Getränkemenü ist hochklassig und bietet mit einem Glenfiddich Single Malt Scotch Whisky für 37 US-Dollar und einem Glas Remy Martin Louis XIII Cognac „Connoisseur“ für 150 US-Dollar auch Optionen für anspruchsvollere Gaumen.Drinks in Colorado

Pepi’s Bar im Hotel Gasthof Gramshammer – bereits seit 1964 eine Institution in Vail Village – wurde bereits von vielen Präsidenten, Schauspielern, Astronauten, Athleten und einigen anderen berühmten Persönlichkeiten Amerikas mit einem Besuch beehrt. Die Bar mutet europäisch an und bietet ihren Gästen eiskaltes österreichisches Bier, Live-Unterhaltung und die Möglichkeit, sich zurückzulehnen und die anderen Besucher zu beobachten.

Das Red Lion liegt nur wenige Schritte von den Skihängen entfernt. Auf seiner Karte steht eine Auswahl an Bieren aus Brauereien Colorados, wie 90 Shilling Ale, Breckenridge Avalanche Ale und Sunshine Wheat. Bekannt ist das Pub auch für den Mountie, eine köstliche Mischung aus Crown Royal, Amaretto, Ananassaft, Cranberrysaft, Magenbitter und etwas Sodawasser. Um nach einem langen Tag an der frischen Luft wieder warm zu werden, solltet Ihr Euch einen Hot Apple Pie bestellen. Der Cocktail besteht aus warmem Apfelwein und Tuaca (Likör mit Zitrusfrucht und Vanille) mit einem Klecks Schlagsahne und einer Zimtstange. Das weckt die Lebensgeister!

Die Bar 10th Mountain Whiskey & Spirit Co befindet sich in der Bridge Street und lässt Euch in einem intimen Rahmen fünf charakteristische Geschmacksnoten probieren: Bourbon Whiskey, Rye Whiskey, Moonshine, Kartoffel-Wodka und Pfirsich-Vanille-Cordial mit Salbei. Die Optionen gibt es pur, auf Eis oder in einer festen Reihenfolge nacheinander. Besonders beliebt ist der im Fass gereifte Cocktail namens Seibert Sipper. Er ist einem Manhattan ähnlich und wurde nach Pete Seibert benannt, einem Veteranen der 10th Mountain Division der U.S. Army, der das Skigebiet am Vail Mountain ins Leben rief. Bourbon Whiskey trifft auf süßen Wermut, Aperol und eine Zimtstange.

Im Zentrum von Vail Village, gleich neben der Eislaufbahn, befindet sich das Bol (ausgesprochen wie das Englische „bowl“). Das interessante Konzept vereint eine moderne Cocktailbar mit einer Bowlingbahn. Und wir sprechen nicht von einer altmodischen Bowlingbahn, auf der vielleicht unsere Großeltern spielten! Eine Bahn kostet für eine Stunde 65 US-Dollar und garantiert Spaß für bis zu sechs Personen. Trotz des gehobenen Preisniveaus ist es hier immer voll und eine Reservierung ist empfehlenswert. Das wahre Highlight aber ist die fast 20 Meter lange Bar mit ihrem fast unglaublichen Cocktailangebot. Die Barmanagerin des Bol hat es vor Kurzem bis in das Finale der Most Imaginative Bartender Competition von Bombay Sapphire® und dem Lifestyle-Magazin GQ in Las Vegas geschafft. Ihr preisgekrönter Cocktail Genmaicha begeistert mit einer innovativen Mischung von Gin, grünem Tee und einer Selektion exotischer Pflanzen.Colorado

Einen atemberaubenden Blick bietet das auf dem Berg gelegene The 10th, das Ihr mit der Gondola One erreicht. Der massive, gemütliche Kamin im Inneren ist sowohl rustikal als auch elegant. Wärmt Euch auf der Terrasse an beheizten Tischen mit einem leckeren Drink auf. Bei Sonnenuntergang erscheint die Bergkette Gore Range in wunderschönen Orange-, Rot- und Pinktönen. Damit ist das Restaurant The 10th der ideale Rahmen für einen romantischen Abend mit einem Glas Wein von der umfassenden Weinkarte. Die Après-Ski-Karte gilt von Dienstag bis Samstag, von 15 bis 18 Uhr.

Aber es muss auch nicht immer Alkohol sein! Ein weiterer unserer Favoriten ist die Haut Chocolate im Four Seasons Vail Resort. Die dickflüssige heiße Schokolade wird stilvoll in traditionellen französischen Tassen auf Silbertabletts serviert. Die Kellner lösen dazu an Ihrem Tisch Valrhona-Schokolade in dampfend heißer Milch auf, bevor sie die köstlich duftende Mischung kunstvoll über hausgemachte Marshmallows und ein Gitter aus dunkler Schokolade gießen. Mmmmh!

Selbst wenn Ihr nicht verrückt nach Skifahren und Snowboarden seid – die Après-Ski-Szene von Vali ist eine Reise wirklich wert. Prost!

 

Online-Tipp für Reiseabenteurer:

Midlife Road Trip

Sandi und Rick kosten ihre Lebensmitte voll aus! Begebt Euch mit den beiden auf eine unterhaltsame Reise durch die USA. Dabei trefft Ihr zusammen mit den lebenslustigen Amerikanern auf tolle Leute, besucht interessante Orte, kostet leckere Gerichte, stellt Euch neuen Herausforderungen und erlebt alles, was das Leben zu bieten hat.

 

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.