Mausoleum von Halicarnassus

Mausoleum von HalicarnassusDas Mausoleum von Halikarnassos wurde für den Satrap Mausolos II., Herrscher von Karien, und seine Schwester und Gemahlin Artemisia II. zwischen 353 und 350 v. Chr. erbaut. Das Grabmal im heutigen Bodrum, Türkei, wurde von griechischen Architekten entworfen.

Als Mausolos 353 v. Chr. starb, führte Artemisia die Errichtung des kunstvollen Bauwerks fort, da sie die Hauptstadt allein regierte. Das Mausoleum thronte auf einem Hügel, der die Stadt überblickte, und war von einem Hof umgeben. Erbaut aus Marmor, war es mit Statuen und Kriegsreliefs verziert.

Das Grabmal des Mausolos wurde von einer Reihe Erdbeben zwischen dem 12. und 15. Jahrhundert zerstört. Es wurde so berühmt, dass das Wort „Mausoleum“ heute ein monumentales Grabmal bezeichnet.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.