Koloss von Rhodos

Koloss von RhodosErrichtet in der Stadt Rhodos im Jahr 280 v. Chr., war der Koloss von Rhodos eine Statue des griechischen Gottes Helios. Er wurde zur Feier des Sieges der Rhodier gegen den Herrscher von Zypern, Antigonos I. Monophthalmos, erbaut, dessen Sohn im Jahr 305 v. Chr. die Stadt nicht einnehmen konnte.

Der Koloss wurde aus Bronzeplatten über Eisenstützen erbaut, ganz ähnlich wie die Freiheitsstatue. Viele haben auch seine Höhe von 33 Metern mit dem amerikanischen Wahrzeichen verglichen, denn er soll in etwa gleich groß gewesen sein. Der Koloss von Rhodos wurde von Historikern auf verschiedene Weise beschrieben. Sein tatsächlicher Standort und vor allem, ob er wirklich spreizbeinig über dem Hafen von Rhodos stand, wird nach wie vor diskutiert. Im Jahr 226 v. Chr. wurde er von einem verheerenden Erdbeben zerstört und nie wieder aufgebaut.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.