Bei einer kulinarischen Reise durch Deutschland führt kein Weg an der bayerischen Landeshauptstadt vorbei. Die Vielfalt an Spitzenklasserestaurants und urigen Wirtshäusern macht München zu einem kulinarischem Erlebnis. Besonders beliebt sind überregional bekannte Gerichte wie Schweinshaxe und Weißwürste. Darüber hinaus lockt der Viktualienmarkt.

Kulinarische Highlights in München: Der Viktualienmarkt

Egal ob Feinschmecker oder Freund der deftigen Küche, bei einem München-Besuch sollte man sich Zeit nehmen, um den berühmten Viktualienmarkt zu besuchen. Er gilt als einer der schönsten Märkte in ganz Deutschland. Auf einer Fläche von etwa 22.000m² bieten zahlreiche kleine und größere Stände sowohl einheimische Spezialitäten als auch exotische Waren an. Kulinarische Wünsche bleiben hier keine offen, es finden sich u.a. Obsthändler, Gemüsehändler, Bäcker, Fischhändler, Metzger und Feinkostläden. Nicht nur einkaufen lässt es sich auf dem traditionellen Markt hervorragend, auch köstliche, kulinarische Schmankerl können im Biergarten oder direkt an den Ständen verspeist werden. Zahlreiche Händler bieten Proben ihrer Spezialitäten an. Ab 11Uhr morgens gibt es dann frische Weißwürste mit süßem Senf, die gerne zu einem kühlen Bier in gemütlicher Atmosphäre gereicht werden. Selbstverständlich spielen auch Getränke auf diesem Gourmet-Markt eine bedeutende Rolle. Verschiedene Händler bieten hervorragende Biere und Weine an. Ein Besuch auf dem Viktualienmarkt, der wahrlich ein Paradies für jeden Feinschmecker ist, ist stets ein unvergleichliches Erlebnis während eines Aufenthalts in München. Mittelpunkt des Marktes ist übrigens ein 37m hoher Maibaum, der gerne als Treffpunkt gewählt wird.

Oktoberfest

Die spezielle Münchener Küche genießen

Nicht nur die bodenständige bayerische Küche weiß Essensliebhaber zu überzeugen, auch die speziell Münchener Küche sorgt für unvergleichliche Geschmackserlebnisse. Besonders stolz ist man hier auf die Weißwurst aus Kalbsfleisch, die in München erfunden wurde. Aber auch ein speziell mit Kümmel gewürzter Kalbsbraten oder Dampfnudeln gehören zur Münchener Küche dazu. Das Münchener Zwiebelfleisch ist ebenso beliebt, wie der Schweinsbraten mit Semmelknödel und Krautsalat. Diese Spezialität ist auch in der allgemeinen bayerischen Küche bekannt, ebenso wie die Schweinshaxe und der typische Obatzter, welche natürlich in zahlreichen Restaurants der Isarmetropole auf der Speisekarte zu finden sind. Eine Vielzahl an Restaurants der Spitzenklasse befindet sich in München übrigens am und um den Marienplatz. Ganz in der Nähe besteht auch die Möglichkeit in einem Geschäft von TV-Koch Alfons Schuhbeck spezielle Gewürze und Gewürzmischungen einzukaufen. Selbstverständlich erwarten einen Gast dieser Stadt aber nicht nur Restaurants, die deutsche Speisen auf der Speisekarte stehen haben, auch gastronomische Betriebe mit internationaler Küche sind zu empfehlen, manche sind mit einem oder mehreren Sternen ausgezeichnet. Ein besonderes Highlight ist das Acquarello mit seiner hochwertigen und gleichzeitig kreativen italienischen Küche.

Auf in den Biergarten

Bei schönem Wetter empfiehlt es sich während eines Aufenthalts in München im Freien zu speisen, am besten in einem der vielen Biergärten. Einer der bekanntesten befindet sich am chinesischen Turm inmitten des Englischen Gartens. Vor 12Uhr mittags können dort bereits Weißwürste gekostet werden. Die Uhrzeit erklärt sich aus einer Tradition, nach der eine Weißwurst das Läuten der Uhr um 12Uhr nicht hören darf. Genossen wird sie traditionell mit süßem Senf, einer Brezn und einem Glas Weißbier und gehört zu den kulinarischen Highlights in München. Bier gehört aber auch zur Schweinshaxe oder zu einer normalen Brotzeit, die die Bayern nicht nur zu einer bestimmten Tageszeit gerne essen. Die Maß Bier, die viele Menschen in Zusammenhang mit dem Oktoberfest sehen, wird selbstverständlich auch in Biergärten serviert.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.