Lissabon

Feiertage, wie Ostern bieten die ideale Gelegenheit, für einen Kurzurlaub ohne allzu viele Urlaubstage verbrauchen zu müssen. Wer sich bei der Auswahl für das Oster-Reiseziel von den unendlichen Reise-Möglichkeiten leicht überrumpelt oder vielleicht auch gerade einfach nur uninspiriert fühlt, für den habe ich 7 Reiseziele in Europa zusammengestellt, die perfekt sind für eine kurze oder auch längere Reise zu Ostern.

Alle Destinationen auf dieser Liste eignen sich ideal für einen romantischen Urlaub zu zweit, einen entspannten Familienurlaub, einen unvergesslichen Trip mit Freunden oder auch zur Erkundung alleine.

1. Amsterdam, Niederlande

AmsterdamDie holländische Metropole ist der perfekte Ort, um die Osterfeiertage zu verbringen. Blühende Tulpen, soweit das Auge reicht verbreiten fröhliche Frühlingsstimmung. Wer von Blumen nicht genug bekommen kann, dem empfehle ich einen Besuch in der Blumenausstellung in Keukenhof oder einen Ausflug zu den Tulpenfeldern in Haarlem.
Freunde von Kunst und Geschichte kommen in Amsterdam ebenfalls voll und ganz auf ihre Kosten. Absolut sehenswert sind zudem das Anne Frank Haus, sowie das Rijksmuseum und das Van Gogh Museum. Wer Zeit hat kann auch noch eine Grachtenrundfahrt durch Amsterdam machen.

Günstige Hotels in Amsterdam findet Ihr hier.

2. Zürich, Schweiz

ZürichDie Stadt Zürich hat kulturell und kulinarisch viel zu bieten. Lindenhof in der Altstadt war einst Zentrum keltischer und römischer Siedlungen und offeriert einen traumhaften Panoramablick auf die Stadt. Absolutes Pflichtprogramm für Naschkatzen ist der Besuch der Confiserie Sprüngli am Paradeplatz, die seit 1836 feinste Schokolade und die berühmt berüchtigten Luxemburgerli – das schweizer Pendant zu den französischen Macarons – herstellt.
Wer es etwas hipper bevorzugt, sollte das Projekt Frau Gerolds Garten in Zürich-West aufsuchen. Hierbei handelt es sich um einen modularen Stadtgarten mit kleinen Geschäften, Kunst, Musik und Street Food.

Günstige Hotels in Zürich findet Ihr hier.

3. Lissabon, Portugal

LissabonLissabon ist eine tolle Stadt, um einfach „verloren zu gehen“ und die Umgebung ohne konkreten Plan oder bestimmtes Ziel zu erkunden. Insbesondere in den für die Stadt so charakteristischen Vierteln Graça und Alfama entdeckt man das wahre Lissabon. Auf dem Hügel Santo André hat man von dem Aussichtspunkt Sophia de Mello Breyner Andresen einen atemberaubend schönen Panoramablick auf die gesamte Stadt und die stattliche Hängebrücke Ponte 25 de Abril.
Auf keinen Fall entgehen lassen, sollte man sich einen Besuch in dem Hieronymitenkloster in Belém. 1983 wurde dieses zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt.

FOODIE-TIPP: Einheimische haben mir verraten, dass es die besten Pastéis de Nata in ganz Lissabon bei der kleinen Traditionsbäckerei ALOMA in der Rua Francisco Metrass gibt. Die schmecken meiner Meinung nach tatsächlich viel besser, als die bekannteren Pastéis de Belém. Außerdem zahlt Ihr bei ALOMA nur einen Euro pro Pastel.

Günstige Hotels in Lissabon findet Ihr hier.

4. Rom, Italien

Forum Romanum in RomRom ist der absolute Klassiker zu Ostern und darf daher natürlich auch in dieser Liste nicht fehlen. Besonders beliebt in dieser Zeit sind die vom Papst geführten Gottesdienste und die Ostermesse in Vatikanstadt, der Enklave innerhalb des Stadtgebiets von Rom. Solltet Ihr nicht an diesen teilnehmen wollen, habt Ihr in der Hauptstadt Italiens die Möglichkeit eine Fülle an bedeutenden historischen Monumenten, wie dem Forum Romanum – eine der wichtigsten Ausgrabungsstätten des antiken Roms, dem Kolosseum und dem Palatin zu besichtigen. Wer etwas Glück nach Hause mitnehmen will, sollte vor seiner Abreise nicht vergessen noch Münzen über seine Schulter in den bekannten Trevi-Brunnen zu werfen.

Günstige Hotels in Rom findet Ihr hier.

5. Sylt, Deutschland

Dünen auf SyltDie Nordseeinsel Sylt bietet Entspannung pur. Wer in seinen Osterferien einfach nur abschalten und Energie tanken will, findet auf Sylt eine kleine Oase der Ruhe. Ausgedehnte Sandstrände und Dünen laden zum Verweilen und zum Schnuppern frischer Meeresluft ein. Ein Muss für jeden Sylturlauber sind die Wanderungen im Wattenmeer, welches zugleich UNESCO Weltnaturerbe ist. Feinschmecker bekommen auf Sylt eine Vielfalt an Fisch und Meeresfrüchten geboten, die hier fangfrisch nach Sylter Art zubereitet werden.

Günstige Hotels auf Sylt findet Ihr hier.

6. Wien, Österreich

Schlosspark Schönbrunn in WienWien ist schon allein aufgrund seiner barocken Schlösser und Gärten, seiner prachtvollen Architektur und des guten Essens bzw. der grossen Auswahl an  Mehlspeisen einen Besuch wert. Wer in Wien ist, muss unbedingt das Schloß Schönbrunn und den dazugehörigen Park besichtigen. Seit 1996 wurden beide zu UNESCO Weltkulturerben erklärt. Der Schlosspark beherbergt darüberhinaus den Tiergarten Schönbrunn, den ältesten noch existierenden Zoo der Welt.
Ein besonderes Erlebnis bietet der Wiener Prater, der älteste Vergnügungspark der Welt mit circa 146 Fahrgeschäften.

Günstige Hotels in Wien findet Ihr hier.

7. Heidelberg, Deutschland

Schloss HeidelbergHeidelberg ist eine der schönsten Städte in Deutschland und inspirierte mit ihrer traumhaften Landschaft Dichter und Maler der Romantik. Mit der Bergbahn kann das Schloss Heidelberg, eine majestätische Ruine, die im frühen 13. Jahrhundert erbaut wurde und 80 Meter über der Stadt thront, erreicht werden.
Wer gut zu fuß ist, sollte den circa zwei Kilometer langen Spaziergang auf dem steilen Philosophenweg bis zum Heiligenberg machen. Hier befindet sich auch die absolut sehenswerte Heidelberger Thingstätte, ein Amphitheater, das zu Zeiten den Nationalsozialismus erbaut wurde und heutzutage während des Sommers als Austragungort für Opernaufführungen und Freiluftkonzerte genutzt wird.

Günstige Hotels in Heidelberg findet Ihr hier.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.