Konstanz

Konstanz am Bodensee – die perfekte Mischung für einen entspannten Tag. Hier kann man die Seele baumeln lassen, Ausflüge ins Umland unternehmen, durch die charmante Altstadt schlendern, Rundfahrten auf dem Bodensee machen oder im Stadtgarten relaxen. Heute verraten wir dir die besten Highlights und Tipps der Stadt und der Umgebung.


Die schöne Altstadt

Beginnen wir den Rundgang in der Altstadt. Neben den historischen Bauten, welche die Vergangenheit widerspiegeln, findet man hier außerdem entspannte Gassen und Straßen zum Schlendern und Bummeln. Das schöne Rathaus, welches im florentinischen Renaissancestil erbaut wurde, ist auf jeden Fall ein Besuch wert. Und auch das Konstanzer Münster sollte man nicht auslassen. Diese Basilika ist die ehemalige Bischhofskirche und zählt heute zu eine der größten romanischen Kirchen Südwestdeutschlands. Der Turm erhebt sich über der Altstadt und ist mit den knapp 78 Metern kaum zu übersehen. Die Aussicht auf Konstanz ist einfach überragend. Für nur 2€ kann man den Turm von März bis Oktober besichtigen.

Schnetztor in der Altstadt von Konstanz

An der Uferlinie des Bodensees steht das Konzilgebäude. Damals wurde der massive, dreigeschossige Steinbau als Warenlager für Händler genutzt. Heute befindet sich hier Restaurant, Festsaal und Kongresszentrum. Im Stadtgarten, direkt am See, kann man gemütlich sitzen und die Seele baumeln lassen. Hier finden immer wieder Events, Konzerte und andere Veranstaltungen statt.

Hotels in Konstanz für jeden Geschmack und Geldbeutel findet Ihr auf Expedia.de.


Ausflüge auf dem Bodensee

Wie wäre es, eine Rundfahrt auf dem Bodensee zu unternehmen? Es werden verschiedenen Touren angeboten. So zum Beispiel vom Konstanzer Hafen, vorbei an der Bodensee Therme bis zum Überlinger See. Am Ende geht es dann am Schweizer Ufer zurück nach Konstanz. Mit der „Möwe“ dauert diese Fahrt rund 45 Minuten. Hier erwarten einen immer wieder schöne Blicke und Aussichten über den See mit der Alpenkulisse im Hintergrund.

Segelboote am Bodensee in Konstanz

Besonders schön ist die Überlinger See – Fahrt. Das Boot fährt vorbei an der Blumeninsel Mainau, an den Pfahlbauten, der der Wallfahrtskirche Birnau und Überlingen. Die Fahrtkarten kann man entspannt auf dem Boot kaufen. Nur 15 Minuten sind es übrigens von Konstanz aus mit der Fähre in die wunderschöne Stadt Meersburg. Eine Hin- und Rückfahrt kostet nur knapp 6€. 

Bodensee in Konstanz

Man kann sich auch ein Ruderboot, Motorboot oder Tretboot ausleihen. Selbst mit dem Schlauchboot, mit der Yacht, dem Kanu, Kajak oder Segelboot lässt es sich wunderbar auf dem Bodensee aushalten. Ausliehen kann man zum Beispiel bei La Canoa, Sea Ray, Marc Fluck oder auch Wilde Flotte. Am Strandbad Horn kann man außerdem ein SUP (Stand-Up-Paddle) ausliehen und entspannt über den Bodensee paddeln. Eine Schnupperstunde gibt es bereits ab 15€. Personal Training und SUP Touren werden ebenfalls angeboten.


Einmal um den Bodensee

Ob zu Fuß oder mit dem Rad – einmal um den Bodensee herum lohnt sich. Die 273 Kilometer lange Strecke führt am deutschen, österreichischen und Schweizer Seeufer vorbei. Man kann in beide Richtungen starten und auch nur Teilstrecken wählen. Am Ende oder zwischendurch kann man dann auch einige Strecken bequem mit den Schiffen der Bodensee-Flotte zurücklegen. Die meisten starten in Überlingen, Sipplingen, Bodman-Ludwigshafen, Liggeringen, Langenrain oder eben in Konstanz. Die Premiumwanderung hat knapp 53 Kilometer und führt vorbei an vielen Highlights wie Streuobstwiesen, tollen Waldpfaden, Schluchten und vielen tollen Aussichten.

Rundweg am Bodensee in Konstanz


Ausflüge in die Umgebung

Konstanz hat aber noch viel mehr zu bieten! Wie wäre es mit einem Ausflug zur Insel Mainau? Sie ist die drittgrößte Insel im Bodensee und wird auch liebevoll „Blumeninsel“ genannt. Jedes Jahr im Frühjahr blühen hier über eine Million Tulpen und andere Frühlingsblumen. Im Sommer kommen dann noch die duftenden Rosen und hunderte von Rhododendren dazu. Und im Herbst erblicken mehr als 11.000 Dahlien das licht der Welt. Selbst der Winter ist wunderschön auf dieser Insel. Dann verwandelt sie sich in einen magischen Wintergarten. Mit dem Fahrrad, dem Auto, der Bahn und dem Bus ist die Insel erreichbar. Allerdings ist sie in privatem Besitz, so dass man vor Ort knapp 20€ Eintritt zahlen muss.

Mainau Blumeninsel in Konstanz


Wellness und Entspannung

Lust auf Erholung und Entspannung? Nicht nur im Sommer kann man die Zeit in Konstanz genießen. Besonders in den kalten Monaten kann man es sich hier gut gehen lassen. Die Bodensee Therme Konstanz liegt direkt am Bodensee, gleich neben dem Freibad Horn. Hier kann man auf über 3.000 m² die großzügige Thermal- und Mineralwasserfläche auskosten. Die Nutzung der Therme kostet für zwei Stunden 9€ und für 4 Stunden 11,50€. Die Tageskarte kostet 13€. Wer Lust auf Therme, Sauna und Wellness hat, muss 22,50€ für die Tageskarte zahlen.


Übernachtung und Essen

Wer Lust auf ein wenig Hawaii-Flair am Bodensee hat, der sollte ins Ko’Ono Hotel gehen. Dieses gemütliche Hotel befindet sich etwas außerhalb der Stadt, doch ist schnell mit dem Bus oder PKW erreichbar. Schon auf den ersten Metern entdeckt man viele Details: Regale aus alten Weinkisten, gemütliche Sitzecken aus Rattan, stylische Schränke und Kommoden im „Used-Look“ sowie Hawaii-Schilder, Figuren und Bilder. Hier gibt es aber nicht nur ganz viel Südsee-Flair, sondern auch ausgezeichnetes Essen. Hier treffen regionale Köstlichkeiten auf Exotik, hier trifft der Bodensee eben auf die Südsee. Hotel und Restaurant sind uneingeschränkt zu empfehlen.

Ko'Ono Hotel in Konstanz


Konstanz hat einiges zu bieten und ist der perfekte Mix aus Natur, Stadt, Genießen und Entspannen. Ganz egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – diese Region hat zu jeder Jahreszeit einen ganz eigenen Charme. Vor allem die reizvolle Umgebung macht Konstanz zu einem attraktiven Reiseziel.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.