Auf dem Markt in Barcelona

Von Xuan-Lan, Yoga-Trainerin in Barcelona

Xuan-Lan in BarcelonaZu einem erfolgreichen Fitness-Programm mit viel abwechslungsreichen Aktivitäten gehört auch gesundes Essen – angefangen von der wichtigsten Mahlzeit des Tages bis hin zu einem ausgewogenen Abendessen. Hier habe ich meine Tipps für Vollwert-Restaurants, -Cafés und -Bars in Barcelona für Euch zusammengestellt:

 

Frühstück, Brunch und Snacks

La Guingueta, Barceloneta (Strandbar) €€
Eine Strandbar in Barceloneta, die vom Sternekoch Carles Abellan betrieben wird. Sie steht direkt im Sand und es gibt eine Saftbar. Der perfekte Platz, um sich einen Saft, Smoothie oder Ingwer-Shot zu gönnen – zu jeder Tageszeit. Die Säfte sind klasse, aber kosten 7,50-8,00 € und gehen schon fast als eigene Mahlzeit durch.

Brunch & Cake by the Sea (Barceloneta und Eixample) €
Diese coole Restaurantmarke hat den Brunch vor einigen Jahren nach Barcelona gebracht und inzwischen mehrere Filialen eröffnet. Angefangen hat alles mit Cupcakes, und die Restaurants im kessen Vintage-Look bieten am Wochenende ein Brunchmenü. Auf der Terrasse der Filiale in Barceloneta ist es zwar immer voll, aber die Stimmung ist sehr entspannt.

Granja Petitbo (Eixample) €
Ein weiteres Plätzchen, das mir wegen der lockeren Vintage-Ausstattung gefällt. Es war eins der ersten auf dem Passeig de Sant Joan, die Hipster in diese Familiengegend brachten. Hier wird auch Brunch und Frühstück mit Porridge angeboten. Nachmittags ist es immer für einen Snack und eine Riesen-Auswahl an Kräutertee geöffnet. Meine persönliche Empfehlung ist der Mint Splash (2 €)

Federal Café (Sant Antoni) €
Eine wahre Institution in Barcelona, denn es gilt als DAS Hipster-Café inPoble Sec. Es lief sogar so gut, dass sich die Carrer Parlament mit ihren Cafés und trendigen Restaurants zum absolut angesagten Ort gewandelt hat.
Morgens mag ich die Atmosphäre hier am liebsten, wenn die Leute Zeitung lesen und ich das Chia-Dessert mit Kakaokernstückchen und Banane esse, das für ein Frühstück für zwei reichen würde.

Mittagessen in Barcelona

El Gallito (Strand von Barceloneta) €€
Die Lage der unkonventionellen Künstlerbar im Hotel W ist fantastisch – am Ende der Promenade, wo keine Autos erlaubt sind. Sie bietet ein paar Schließfächer und eine Dusche für diejenigen, die hier ein SUP – ein Stand-up-Paddleboard – ausleihen. Es gibt eine große Terrasse mit vielen Pflanzen und duftenden Kräutern. Im Sommer finden sonntags tagsüber Partys statt. Die Speisekarte ist mediterran und die Aussicht auf den Strand ist großartig.

Iradier Restaurant (Pedralbes) €€ Das neue Gesundkost-Restaurant im Gimnasio metropolitan im oberen Teil von Barcelona gelegen. Es bietet ein Tagesmenü für 18 € und gesunde Bio-Gerichte, die auch für Sportler kreiert wurden.
Eine besondere Detailverliebtheit bei der Aufmachung oder zum Beispiel dem Joghurt mit Honig wirkt wie Kunst.  Es liegt etwas von den Touristenecken abgelegen, aber wenn Ihr in Sarrià spazieren geht, seid Ihr ganz in der Nähe.

Tribu Woki (mehrere Standorte) €
Das Woki hat sich in Barcelona zur Biomarktkette schlechthin entwickelt und mittlerweile 7 Filialen in der ganzen Stadt eröffnet. Einige haben ein Restaurant mit Wokgerichten und anderen gesunden Mahlzeiten im Angebot. Das größte und schönste darunter mit überdachter Terrasse und natürlichem Licht im Innenhof befindet sich in der Passatge Marimón. Der Bioladen ist direkt im Restaurant. Ich bestelle hier gerne einen Glasnudel-Wok mit Gemüse.

Woki Bar in Barcelona

Sopa (Eixample und Poble Nou) €
Das Sopa ist ein vegetarisches Restaurant mit zwei ziemlich neuen Standorten. Ihr könnt an der Bar das Tagesmenü für 9,90 € aussuchen. Die Gerichte wechseln jeden Tag. Außerdem gibt es ein paar hervorragende Bio-Limonaden. Mein Favorit: Ingwer. Gefiltertes Wasser wird kostenlos in Krügen angeboten. Absolut empfehlenswert, wenn Ihr in Eixample gesund und vegetarisch essen wollt.

Flax & Kale (Raval) €€
In der Nähe von Plaça Catalunya und MACBA gelegen ist dies das coolste Restaurant der Teresa-Carles-Gruppe. Nach eigener Definition sieht man sich als flexitarisches Restaurant mit umfassender, nährstoffreich ausgerichteter Speisekarte. 80% der Gerichte sind vegetarisch und die restlichen enthalten ölhaltigen Fisch. Am Eingang steht ein Glasschrank mit der ganzen Auswahl an frisch gepressten Säften von Teresa’s Juicery.

Ich mag den Roasted Carrots and Avocado (9,50 €) besonders, denn man schmeckt heraus, dass die Karotten im Ofen waren – eine köstliche Erfrischung!

Abendessen in Barcelona

Teresa Carles (Gotico) €€
Eins der ersten trendigen vegetarischen Restaurants in Barcelona. Es heißt, sie hätten schon 1979 begonnen, aber dieses Restaurant ist noch keine zehn Jahre alt. Beim Eingang gibt es eine Salatbar, an der Ihr ab 8,50 € Tofu, Tempeh, Trockenfeigen, alle möglichen Sprossen und Körner sowie vegane Sauce zusammenstellen könnt.

Celeri (Eixample) €€€
Das Restaurant von Chefkoch Xavier Pellicer unter dem Woki Market in der Passatge Marimón. Im natürlichen Licht und Design von Sandra Tarruella könnt Ihr kulinarische Köstlichkeiten aus gesunden, regionalen Produkten probieren. Die Speisekarte baut auf Gemüsesorten der Saison und Bio-Fleisch. Mir schmeckt das Gazpacho aus Beete, Tomate und Trauben (7,50 €) – erfrischend und süßlich, mit seiner roten Farbe genau das Richtige im Sommer.

The Green Spot (Barceloneta) €€
Einer meiner Lieblingsplätze in Barcelona. Eins der besten vegetarischen Restaurants, wo man mit Freunden einen tollen Abend verbringen kann. Die Einrichtung ist Vintage, skandinavisch-gemütlich und die Akustik ist für so einen großen Raum super. Die Bar mit Blick auf den Innenhof mit tropischem Garten sorgt für eine grüne Note, zu der auch die Hintergrundmusik wunderbar passt. Willy ist für Euren angenehmen Aufenthalt verantwortlich und hat immer ein Lächeln auf den Lippen. Hier bestelle ich immer den Quinoa-Salat und Kirschtomaten, aber die Auswahl wechselt regelmäßig, um saisonales Gemüse einzubeziehen. Ein gutes Abendessen mit Vorspeise, Hauptgang und Nachtisch kann 35 € kosten. Am besten teilt Ihr allerdings, um alles zu probieren.

Gut (Gràcia) €
Ein kleines Restaurant um die Ecke mit saisonalen Gerichten und vegetarischen, glutenfreien sowie Bio-Optionen. Das frische, helle Design mit Holzstühlen gefällt mir gut, doch am liebsten habe ich die Gemütlichkeit beim Abendessen im Kerzenschein. Es liegt in einer ruhigen Fußgängerzone in Gràcia, es gibt nicht viele Tische und jeder scheint hier jeden zu kennen.
Bei meinem letzten Besuch habe ich mit einem Glas Wein und ohne Dessert weniger als 27 € bezahlt: Gemüse-Gyoza (7,50 €), Auberginen- und Quinoa-Burger (11,50 €) mit Deluxe-Pommes-frites (3 €).

Die besten Bars für Saft (frisch gepresst) & Snacks in Barcelona

Mother BCN (Raval)
Eine der ersten Bars für frisch gepresste Säfte in Barcelona. Ich liebe den „Turbo“ mit Rote Beete, Karotte, Apfel und Ingwer.

Teresa’s Juicery (El Born) €
Diese Saftbar gehört zu den Restaurants von Teresa Carles und Flax & Kale, die dank ihrer großen Auswahl an Säften mit originellen Namen und ausgefallener, milder Kost voller Superfood meiner Meinung nach frisch gepressten Saft beliebt gemacht haben. Mein Favorit: der Virus-Killer Ingwer + Zitrone + gereinigtes Wasser + Birne + Honig + Echinacea + Thymian.

Satans Coffee Corner in Barcelona

Satan’s Café Corner (Eixample) € Ein Café, das auch wirklich nur Kaffee serviert und keinen Tee oder Softdrinks. Dazu gibt es Snacks und Kekse – und ein unglaubliches Mango-Chia-Dessert.

Obbio (Eixample) €
Ein moderner Supermarkt mit Bio-Produkten, der sowohl Essen als auch Pflege- und Reinigungsprodukte anbietet. Im hinteren Bereich des Ladens ist ein gemütliches Café, in dem Gerichte aus 100% Bio-Vollkorn, Gemüse und saisonalen Zutaten serviert werden. Das Beste ist jedoch, hier eine Pause vom Einkaufen einzulegen und den Carrotcake (2,75 €) mit grünem Tee zu genießen.

Weitere Infos zu Barcelona findet Ihr hier in unserer Infografik!

Kommentare

    Sebastian

    Der Beitrag ist sehr schön geschrieben und die Fotos gefallen mir gut. Toll ist auch, dass von Frühstück bis Abendessen alles dabei ist. Für mich ist es wichtig auch auf Reisen gesund zu essen. Mir gefällt, dass man bei Auswahl an beschriebenen Lokalitäten für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei ist. Bei meinem nächsten Aufenthalt werde ich sicher das ein oder andere Lokal besuchen.

    28/09/2017 at 8:56 am
      Mina Wu

      Lieber Sebastian, Danke für den netten Kommentar. <3
      Wir freuen uns, dass der eine oder andere Tipp für Dich hilfreich ist.

      28/09/2017 at 9:25 am

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht