Ostsee

Die beiden Küstenabschnitte Deutschlands könnten unterschiedlicher nicht sein. Während die Nordsee eher rau ist und das Meer nur zu bestimmten Zeiten am Tag zum Schwimmen einlädt, versprüht die Ostsee mit ihren warmen Badetemperaturen und teilweise schneeweißen Stränden fast so etwas wie Karibik-Flair. Ihr glaubt, an der Ostsee könne man nur Badeurlaub machen?  Da irrt ihr euch! Denn an der Küste von Flensburg bis Usedom erwarten euch spannende Städte, Inseln und Nationalparks, die es lohnen zu erkunden. Ich stelle euch einige meiner Lieblingsorte an der deutschen Ostseeküste vor.

Hansestädte an der Ostsee: Kiel, Lübeck und Stralsund

Hansestädte versprühen einen besonderen Charme und erzählen von Wohlstand, Handelsbeziehungen, Seefahrern und manchmal auch Piraten. Hamburg und Bremen sind die größten Hansestädte in Deutschland. Doch kleinere Hansestädte wie Lübeck, Kiel oder Stralsund eignen sich ebenfalls hervorragend für einen Städtetrip und liegen entweder direkt am Meer oder nur wenige Kilometer entfernt.Kiel

In Kiel dreht sich alles um Kreuzfahrtschiffe und Segelschiffe. Täglich stechen Schiffe als Fähre oder Kreuzfahrtschiff in Richtung Skandinavien oder Baltikum in See. Einmal im Jahr zur Kieler Woche findet eine grandiose Segelregatta statt, bei der Segelschiffe aus der ganzen Welt zu Gast in Kiel sind. Das hübsche Altstadtzentrum mit Fachwerkhäusern lädt zum Bummeln ein oder sicherlich entdeckt ihr die eine oder andere kulinarische Spezialität aus Dänemark.Holstentor in Lübeck

In Lübeck kann man sich ein bisschen wie in einem Freilichtmuseum fühlen. Am besten ihr startet am Holstentor in Lübeck und erkundet die wunderschöne Altstadt mit ruhigen Gassen, mittelalterlichen Kirchen, historischen Plätzen und tollen Einkaufsstraßen. Aus Lübeck stammen zwei Literatur-Nobelpreisträger: Thomas Mann und Günter Grass. Beiden Schriftstellern und ihren Werken ist jeweils ein Museum gewidmet (das Buddenbrookhaus und das Günter Grass-Haus). Im Café Niederegger könnt ihr Lübecks Spezialität, den Marzipan, probieren.Stralsund

Viele lassen Stralsund auf dem Weg zur Insel Rügen links liegen. Wie schade! Denn die Hansestadt ist ebenfalls einen Besuch wert und bietet mit dem Ozeaneum, dem Deutschen Meeresmuseum und der Gorch Fock, spannende Sehenswürdigkeiten für die ganze Familie. Das Stralsunder Rathaus aus Backstein und die zahlreichen Giebelhäuser zählen zu den schönsten Bauwerken in Norddeutschland.

Weitere sehenswerte Städte an der deutschen Ostseeküste sind Flensburg, unweit der dänischen Grenze, Rostock und Wismar.

Ostseeinseln: Rügen, Hiddensee, Usedom und Fehmarn

RügenVon Stralsund aus erreicht ihr über eine Brücke die größte deutsche Insel: Rügen. Zu den Highlights von Rügen zählen die beeindruckenden Kreidefelsen und die Steilküste. Bereits der Maler Caspar David Friedrich war Anfang des 19. Jahrhunderts so beeindruckt von dem heutigen Besuchermagnet, dass er den Kreidefelsen Gemälde widmete. Der Nationalpark Jasmund ist ein wunderschöner Nationalpark mit zahlreichen Wanderwegen. In den Ostseebädern Sassnitz, Sellin und Binz erwarten euch nicht nur tolle Strandabschnitte, sondern auch eine beeindruckende Bäderarchitektur.Hiddensee

Die kleine Nachbarinsel Hiddensee im Nordwesten von Rügen ist eine autofreie Insel. Als eine der wichtigsten Kranichrastplätze Deutschlands könnt ihr von September bis Oktober mehrere tausend Kraniche bei ihrem Zug ins Winterquartier beobachten. Man sagt ja, Kraniche bringen Glück.Heringsdorf

Usedom liegt an der polnischen Grenze und bietet deutschlandweit den längsten Sandstrand. Heringsdorf, Ahlbeck und Bansin sind alte Kaiserbäder mit beeindruckenden Villen. Einige davon sind heute Hotels.

Auf Fehmarn gab Jimi Hendrix 1970 kurz vor seinem Tod sein letztes Konzert. Wenn ihr also Musik-Fans seid, dann solltet ihr euch entweder den Gedenkstein anschauen und auf eurem Roadtrip nach Fehmarn Jimi Hendrix hören. Oder ihr besucht das jährlich stattfindende Musikfestival. Fehmarn bietet ideale Bedingungen für Windsurfer und Kitesurfer. Aber auch Stand-Up-Paddling gehört auf Fehmarn zu den Trendsportarten. Breite Sandstrände und die ganz besondere Stimmung auf Fehmarn lassen ein bisschen Karibik-Feeling aufkommen.

Mein Tipp: Ein Roadtrip entlang der Ostseeküste

Sanddünen an der OstseeEs lohnt sich der Ostseeküste einen ganzen Urlaub zu widmen. Ihr findet Unterkünfte für jeden Geschmack und Geldbeutel, erreicht die Inseln bequem mit dem Auto und für Abwechslung ist garantiert. Egal ob zu Zweit, mit der Familie oder dem Hund – sicherlich werdet ihr einen traumhaften Urlaub zwischen Flensburg und Usedom verbringen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.