Schloss Neu-Augustusburg

Bei Expedia lesen wir, wie kann es auch anders sein, täglich Reiseberichte über ferne und nicht ganz so ferne Länder. Im Format Blog-Tourist teilen wir normalerweise unsere Top-Auswahl interessanter Berichte aus aller Welt mit Euch. Heute haben wir uns ganz bewusst einmal auf Deutschland beschränkt.

Unterwegs im Münchner Norden – Im Mallertshofer Holz mit Heiden

Mallershofer Holz und Heide
Foto: Nadine Ormo/https://www.kulturnatur.de/

Die Bloggerin Nadine Ormo erkundet das Münchner Umland und stellt fest, dass das Mallertshofer Holz mit all seiner Weite glatt Norddeutschland Konkurrenz machen kann. Die Münchnerin empfiehlt einen Rundgang zu Fuß, wobei sich die Heidelandschaft auch wunderbar zur Erkundung mit dem Rad anbietet. Zum Beitrag mit stimmungsvollen Bildern geht es hier.

Selbst im Leben jedes bergbegeisterten Münchners gibt es immer wieder Phasen, in denen er längere Zeit auf keinem echten Gipfel steht. Geht mir grad so. Zwar bin ich viel unterwegs. Aber so ein richtig ausgiebiger Bergtag war schon länger nicht mehr dabei. Umso begeisterter bin ich, gerade im ganz nahen Münchner Umland einige neue Entdeckungen zu machen.

Wie neulich, da war ich im Mallertshofer Holz. Offiziell heißt es “Mallertshofer Holz mit Heiden” – ein Naturschutzgebiet zwischen Garching, Eching und Unterschleißheim. In die Zange genommen von der A9 und der Staatsstraße 2053, könnte man bei einem flüchtigen Blick auf die Karte meinen.

WEISSENFELS: SACHSEN-ANHALTS ÜBERRASCHUNGSEi

Weißenfels in Sachsen
Foto: Lena Marie Hahn/www.family4travel.de

Lena Marie Hahn und ihre Familie sind unterwegs in Sachsen-Anhalt, genauer in Weißenfels. Und das 40.000 Einwohner Städtchen überzeugt: Vom Boot fahren auf der Saale durch Schleusen und vorbei an brütenden Enten bis zum Besuch von Schloss Neu-Augustusburg. Mehr lest Ihr auf Lenas Blog family4travel.

Mehr Unbekanntes! Mehr Entdeckungstouren! Uns mehr überraschen lassen. So lauteten meine Ansprüche bei der Planung unserer langen Wochenenden im Jahr 2017. Auf unserem Kurztrip über den 1. Mai hat das schon mal prima geklappt: Wir waren in Sachsen-Anhalt in den Städten Merseburg, Weißenfels und Zeitz unterwegs. Überrascht waren wir durchaus, immer wieder. Hauptsächlich positiv. In drei Teilen werde ich von unseren Erfahrungen im Südosten des neuen Bundeslands berichten. Den Anfang macht unser Reisebericht aus Weißenfels.

Auf Die Geißhöhe – Wanderung Durch Den Südlichen Spessart, Teil 3

Spessart
Foto: Sven Becker/www.thebackpacker.de

Der vorletzte Blog-Tourist folgte bereits  Sven Becker durch den Spessart. Und diese märchenhafte und gleichzeitig sterbende Touristenregion will auch unseren heutigen Blog-Touristen nicht loslassen. Also wandern wir weiter mit, von Heimbuchental nach Eschau. Den Beitrag mit grandiosen Bildern von Waldkapelle bis Burgruine findet ihr hier.

Die Sagenwelt des Spessarts ist unheimlich und undurchdringlich. Genau wie seine Wälder. Ob das eine das andere bedingt oder umgekehrt, werde ich wohl nie wirklich herausbekommen. Sehr wohl aber, was die Bewohner seit Generationen bewegt und umtreibt. Erneut sind mein Bruder und ich auf Wanderpfaden durch den Süden des Spessarts unterwegs. Und finden mancherorts Erleuchtung. Natürlich nur im übertragenen Sinne…

 

 

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.