Die Sache mit dem Jetlag und wie ich versucht habe ihn auszutricksen

Blick aus dem Flugzeug, Blog-Tourist 14
Foto: http://teilzeitreisender.de/

Mit Jetlag hat bestimmt jeder, der einmal etwas weiter geflogen ist, schonmal zu kämpfen gehabt. Nachts kann man nicht schlafen und tagsüber nicht wach bleiben. Janett hat dem Jetlag den Kampf angesagt und berichtet von ihren Erfahrungen mit diversen Anit-Jetlag-Methoden.

Ich bin ja gerne mal in den USA und Kanada. Aber diese verdammte Fliegerei ist für mich echt die Hölle. Nicht weil ich es nicht grundsätzlich toll finde, im Flieger über zerklüftete Landschaften und den Atlantik zu fliegen, oder einen Blick auf Grönland zu werfen. Es ist eher diese Zeitzonen-Geschichte.

Fremantle Markets – Der perfekte Start ins Wochenende

Freemantle Markets
Foto: http://www.swissnomads.ch

Wochenmärkte sind langweilig? Nicht dieser Markt in Fremantle / Australien! Reni und Marcel erzählen, was Sache ist. Vertraut ihnen, sie waren dort!

Liebst du es auch in fremden Ländern auf den Markt zu gehen? Wir haben gerade ein paar Stunden am Fremantle Markets verbracht und sind in die hektische Markt-Atmosphäre eingetaucht. In der charmanten Stadt Fremantle sind jeweils am Wochenende die Tore zur Markthalle geöffnet. Perfekt also für einen Besucht, wenn du in der Gegend bist.

Brügge sehen und sterben?!

Pralinen in Brügge, Blog-Tourist 14
Foto: http://www.reisedepeschen.de/

Pralinen! Schokolade! Waffeln! Schlaraffenland?! Nadine hat sich kulinarisch ausgetobt und lässt euch daran teilhaben.

Vergesst das Paradies! Wer braucht schon die Unsterblichkeit der Seele, 72 Jungfrauen und singende Engel wenn der Himmel in Belgien liegt. In Brügge. In jedem köstlichen Stück Schokolade, an jedem duftenden Waffelstand und in jedem kühlen Bier. Hier ist er, voilá, der Garten Eden.

Kimono Culture – or how to feel beautiful in Japan

Geisha, Maiko, Japan
Foto: https://daydreamtokyo.wordpress.com/

Einmal einen richtigen, echten Kimono tragen! Aussehen wie eine Geisha oder Maiko (Geisha in Ausbildung). Oder einfach nur mal etwas festlich aussehen und erleben, wie sich so ein Kimono anfühlt. Hanna kann dazu aus dem Nähkästchen plaudern!

Als ich vor sechs Jahren zum ersten Mal einen Kimono trug, fühlte ich mich befremdlich, kostümiert, eingeschnürt, unbeweglich, – und überaus elegant (das macht die gerade Körperhaltung). Ich besuchte gerade zusammen mit einer Freundin ihre Verwandten in Hiroshima, und als wir irgendwie auf das Thema Kimono kamen und ich meinte, dass ich noch nie einen getragen hätte, wurde sofort der Kimono der großen Tochter ausgepackt, und ich konnte schon gar nicht mehr protestieren.

Ganz nett hier – aber waren Sie schonmal in Hongkong?

Hong Kong
Foto: http://www.coconut-sports.de/

Großstädte sind ja immer so eine Sache für sich. Einerseits faszinierend, andererseits respekteinflößend. Aber immer bereit, das Herz eines Reisenden zu stehlen. So wie es Franzi mit Hong Kong passiert ist.

Ich traue mich kaum, das zu schreiben – aber meine Lieblingsmetropole New York City wurde vom Thron gekickt. Die neue Nummer eins ist Hongkong. Denn ich habe noch nie eine Stadt erlebt, die so unglaublich aufregend und vielseitig ist. Party, Shopping, Wellness und leckeres Essen stehen hier ganz hoch im Kurs.

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.